Künstlicher Mini-Organismus: Wenn das Herz auf einem Chip schlägt --

Künstlicher Mini-Organismus: Wenn das Herz auf einem Chip schlägt

Interview mit Florian Schmieder und Udo Klotzbach, Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

Den menschlichen Organismus im Miniformat nachbauen – Forscher vom Fraunhofer IWS trauten sich an diese Herausforderung. Sie entwickelten ein kompaktes System, in dem verschiedene physikalische Prozesse auf einem Chip nachgeahmt werden können. So ist es auch möglich, die Herz- oder Lungenfunktionen zu imitieren.

08.06.2015

Foto: Florian Schmieder

Florian Schmieder; © privat

Foto: Udo Klotzbach

Udo Klotzbach; © privat

Foto: Modell des Mini-Organismus

Auf dem Mini-Organ-Chip können Forscher zum Beispiel den Herzschlag imitieren. Mit dem System könnten Tierversuche in der Medizin- und Pharmaforschung reduziert werden; © Fraunhofer IWS

Foto: Michalina Chrzanowska; Copyright: B. Frommann

© B. Frommann