Krankenhaus: Viele kleine Maßnahmen gegen Infektionen und Sepsis --

Krankenhaus: Viele kleine Maßnahmen gegen Infektionen und Sepsis

Interview mit Prof. Frank Brunkhorst, Universitätsklinikum Jena, Center of Sepsis Control and Care (CSCC)

Wenn weder das Immunsystem noch Antibiotika eine Infektion unter Kontrolle bekommen, kann daraus eine Sepsis entstehen - eine Infektion, die mehrere Organe gleichzeitig angreift und eine Überreaktion des Immunsystems hervorruft. Das bedeutet Lebensgefahr für den Patienten.

01.08.2014

Foto: Arzt im weißen Kittel, mit Brille und kurzen braunen Haaren - Prof. Frank Brunkhorst; Copyright: Wolfgang Hanke

Prof. Frank Brunkhorst; ©Wolfgang Hanke

Foto: Mann auf der Intensivstation, daneben ein Arzt; Copyright: panthermedia.net/Tyler Olson

Viele Patienten in Krankhäusern und auf Intensivstationen sind durch Vorerkrankungen besonders anfällig für Sepsis; ©panthermedia.net/ Tyler Olson

Foto: Arzt desinfiziert sich Hände am Desinfektionsmittel-Spender; Copyright: panthermedia.net/vzmaze

Bereits regelmäßige Handdesinfektion kann die Zahl der Krankenhausinfektionen um 20-30 Prozent reduzieren; ©panthermedia.net/ vzmaze

Foto: Timo Roth; Copyright: B. Frommann

© B. Frommann