Newsletter der MEDICA | Webansicht | English | Drucken
Kopfgrafik MEDICA-Newsletter

Bewegung im Fokus: biomechanische Messsysteme

Sehr geehrte Damen und Herren,

nicht nur in den Bereichen Diagnostik und Therapie kann es interessant sein, den menschlichen Bewegungsapparat zu verstehen und schonend sichtbar zu machen. Biomechanische Messsysteme ermöglichen eine solche ganzheitliche Analyse. Welche Arten dieser Messsysteme es gibt, wie sie funktionieren und was Gollum aus dem Herrn der Ringe damit zu tun hat, erfahren Sie im aktuellen Thema des Monats.

Eine wache Woche wünscht Ihnen

Julia Unverzagt
Redaktion MEDICA.de
Grafik: 12. bis 15. November 2018, MEDICA - World Forum for Medicine in Düsseldorf

Inhalt

Thema des Monats: Biomechanische Messsysteme
Video: TherapySelect
Newsletter-Service
RSS-Service
Newsletter-Archiv

Biomechanische Messsysteme in der Orthopädie

Thema des Monats

Bild: laufender Mensch, dessen Gelenke und Teile der Wirbelsäule als Knochen sichtbar sind; Copyright: panthermedia.net/kentoh
Was haben Sensoren, Druckplatten und Licht mit der menschlichen Wirbelsäule zu tun? Mit einer Analyse des menschlichen Bewegungsapparates verbinden wir meist eher invasive Verfahren, wie Röntgen. Messsysteme, die auf Grundlage biomechanischer Prozesse funktionieren, sind dagegen nicht-invasiv und bieten ein ganzheitliches Bild.
Lesen Sie mehr im Thema des Monats
Biomechanische Messsysteme in der Orthopädie
Nach oben

Forschung & Technik

Neue Methode: RNA-Modifikation direkt markieren und aufspüren

Forscher des Exzellenzclusters "Cells in Motion" der Universität Münster haben einen neuen Ansatz entwickelt, mit dem sie wichtige Modifikationen an der Boten-RNA verorten können. Dabei arbeiteten Biochemiker und Molekularbiologen interdisziplinär zusammen. Die Studie ist in der Fachzeitschrift Angewandte Chemie (International Edition) erschienen.
mehr lesen
Nach oben

Forschung & Technik

DNA-Kopierer arbeitet auch als Schredder

Ein internationales Forscherteam hat in den Kraftwerken der Zelle, den Mitochondrien, eine unerwartete Entdeckung gemacht: Ein Enzym, das dort für die Vervielfältigung der DNA zuständig ist, kann zusätzlich defekte DNA abbauen. Diese Doppelfunktion lässt sich eventuell für die Therapie bestimmter Formen der Epilepsie nutzen.
mehr lesen
Nach oben

Forschung & Technik

Wer bin ich? Wie Zellen zu ihrer Identität kommen

Wie sich aus einer einzelnen Embryonalzelle eine Herz-, Nerven- oder Blutzelle entwickelt, hat die Forschungsgruppe von Alex Schier, Direktor des Biozentrums, Universität Basel, genauer untersucht. Die Forscher konnten erstmals den gesamten Entwicklungsverlauf einzelner Zellen rekonstruieren und zeigen, dass sie im Laufe ihrer Reifung eingeschlagene Wege sogar wieder verlassen können.
mehr lesen
Nach oben

Personalisierte Krebsmedizin – Mit TherapySelect zur bestmöglichen Behandlung

Video

Foto: Vorschaubild zum Video "TherapySelect"
Medizin wird immer personalisierter. Das ist vor allem für die Onkologie interessant, da eine Krebserkrankung so individuell ist wie der jeweilige Patient. Bei der Therapiewahl müssen sowohl Eigenschaften des Tumors als auch persönliche Merkmale des Patienten berücksichtigt werden. Wie das genau aussieht, haben wir uns bei der Diagnostikfirma TherapySelect mit Sitz in Heidelberg angeschaut.
Hier geht es zum Video!
Personalisierte Krebsmedizin – Mit TherapySelect zur bestmöglichen Behandlung
Sehen Sie weitere Reportagen im MediaCenter!
Nach oben

Newsletter-Service

Ihnen gefällt dieser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter: Schicken Sie diesen Newsletter oder den Link www.MEDICA.de/news_login_1 an Bekannte oder Kollegen.

Bei Schwierigkeiten mit der Bestellung schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@medica.de.
Nach oben
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 (0)211 / 4560-01
Fax: +49 (0)211 / 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender), Hans Werner Reinhard, Joachim Schäfer, Bernhard Stempfle

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Oberbürgermeister Thomas Geisel

Facebook Twitter LinkedIn XING YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.