Newsletter der MEDICA | Webansicht | English | Drucken
Kopfgrafik MEDICA-Newsletter

Ein Blick in die Kommandozentrale

Sehr geehrte Damen und Herren,

wussten Sie, dass das Gehirn das komplexeste Organ ist, welches die Natur jemals hervorgebracht hat? In unserem Kopf sind etwa 100 Milliarden Gehirnzellen miteinander vernetzt und sorgen in Millisekunden dafür, dass unsere Eindrücke und Empfindungen zu Reaktionen werden. Die Arbeitsvorgänge in unserer Umschaltzentrale sind besonders für Mediziner und Forscher interessant, die sich dank funktioneller Bildgebung einen Blick ins Innere verschaffen. Welche Verfahren es gibt und wofür sie von Bedeutung sind, lesen Sie in unserem aktuellen Thema des Monats.

Eine entspannte Woche wünscht Ihnen

Katja Laska
Redaktion MEDICA.de

Inhalt

Thema des Monats: funktionelle Bildgebung
Newsletter-Service
RSS-Service
Newsletter-Archiv

Labortechnik, Diagnostika, Wirtschaft & Märkte

Neue Biobank am RUB-Institut für Arbeitsmedizin

Die neue Biobank des Instituts für Prävention und Arbeitsmedizin (IPA) der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, Institut der Ruhr-Universität Bochum, steht ganz im Dienst der Arbeitsmedizin.
mehr lesen
Nach oben

Politik & Verbände, Elektromedizin, Medizintechnik

Nuklearmedizin: Hervorragende Heilungschancen bei Schilddrüsenkrebs

Die beste Heilungsrate bei Schilddrüsenkrebs verspricht eine Kombination aus Operation plus anschließender nuklearmedizinischer Radioiodtherapie. Sie verschafft den Patienten in der Regel eine normale Lebenserwartung.
mehr lesen
Nach oben

Funktionelle Bildgebung: ein Blick in die Kommandozentrale

Thema des Monats

Bild: CT-Scan offen; Copyright: panthermedia.net / SimpleFoto
In unserem Gehirn laufen alle Informationen aus unserem Körper und der Umwelt zusammen und werden in Millisekunden zu Reaktionen umgewandelt. Mediziner und Forscher können die Arbeitsvorgänge dank funktioneller Bildgebung beobachten.
Lesen Sie mehr zum Thema des Monats
Funktionelle Bildgebung: ein Blick in die Kommandozentrale
Nach oben

Labortechnik, Diagnostika, Forschung & Technik, Informations- und Kommunikationstechnik

KI ermöglicht einen Zellatlas der alternden Lunge

Mit zunehmendem Alter geht die Lungenfunktion zurück und die Anfälligkeit für Atemwegserkrankungen nimmt zu. Um diese Effekte im Detail zu verstehen, haben Forschende am Helmholtz Zentrum München, Partner im Deutschen Zentrum für Lungenforschung (DZL), den Alterungsprozess der Lunge auf Ebene einzelner Zellen untersucht und mit Hilfe künstlicher Intelligenz ausgewertet.
mehr lesen
Nach oben

Forschung & Technik, Informations- und Kommunikationstechnik

mhealth: Demenzpatienten zeichnen Bäume anders

International Conference of Health Informatics HealthInf verleiht “Best Paper Award“ an Forscherteam des Departments für Psychologie und Psychotherapie an der UWH.
mehr lesen
Nach oben

Forschung & Technik, Informations- und Kommunikationstechnik

Big Data: Digitale Zusammenarbeit bei seltenen Erkrankungen

Seltene Erkrankungen sind gar nicht so selten: Etwa vier Millionen Menschen in Deutschland sind insgesamt betroffen, doch von jeder einzelnen der geschätzt 8000 verschiedenen Krankheiten treten oft nur wenige Fälle auf. Das hat zur Folge, dass es oft Jahre dauert, bis die Betroffenen die richtige Diagnose erhalten, eine wirksame Therapie fehlt in den meisten Fällen.
mehr lesen
Nach oben

Forschung & Technik, Elektromedizin, Medizintechnik

Elektromedizin: strahlungsärmstes Herzkatheterlabor in NRW eröffnet

Das Herz- und Diabeteszentrum NRW investiert 1 Mio. Euro in die neue Technik.
mehr lesen
Nach oben

Newsletter-Service

Ihnen gefällt dieser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter: Schicken Sie diesen Newsletter oder den Link www.MEDICA.de/news_login_1 an Bekannte oder Kollegen.

Bei Schwierigkeiten mit der Bestellung schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@medica.de.

Nach oben
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 211 4560-01
Fax: +49 211 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender), Hans Werner Reinhard, Wolfram N. Diener, Bernhard Stempfle

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Oberbürgermeister Thomas Geisel

Die Messe Düsseldorf GmbH verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten. Nähere Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen der Messe Düsseldorf GmbH. Diese sind einsehbar unter www.messe-duesseldorf.de/datenschutz. Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit entweder auf vorgenannter Internetseite, per E-Mail an privacy@messe-duesseldorf.de oder auf postalischem Wege an Messe Düsseldorf GmbH, VG-R, PF 101006, 40001 Düsseldorf widersprechen.

Facebook Twitter LinkedIn XING YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.