Newsletter der MEDICA | Webansicht | English | Drucken
Kopfgrafik MEDICA-Newsletter

Nierenschädigungen: Früherer Nachweis dank Biomarker

Sehr geehrte Damen und Herren,

Viele Patienten spüren die Folgen eines Eingriffs im Bauchraum noch lange Zeit. In einigen Fällen kommt es im Anschluss an die Operation sogar zu Nierenschädigungen, die aber erst nach einigen Tagen auffällige Symptome zeigen. Um diese wertvolle Zeit bei der Diagnose nicht zu verlieren, soll in Zukunft ein nicht-invasiver Biomarkertest nach der Operation die Schädigung besser voraussagen. Lesen Sie mehr dazu in unserem aktuellen Interview.

Übrigens: wir freuen uns, nächste Woche live für Sie von der MEDICA zu berichten!

Eine erfolgreiche Woche wünscht Ihnen

Julia Unverzagt
Redaktion MEDICA.de



MEDICA Fachmesse mit Foren und Konferenzen
Montag bis Donnerstag
13. bis 16. November 2017
Düsseldorf

Live von der MEDICA 2017

Vorschau

Foto: Vorschau MEDICA-Liveberichterstattung
Nicht verpassen: Am 13. November 2017 starten MEDICA und COMPAMED in Düsseldorf. Unsere Redaktion ist live vor Ort dabei.
Unsere Berichte, Videos und Fotostrecken finden Sie tagesaktuell auf www.MEDICA.de!
Nach oben

Inhalt

Interview: Nierenschädigungen
Thema des Monats: Neuheiten auf der MEDICA
Video: MEDICA Preview
Newsletter-Service
RSS-Service
Newsletter-Archiv

Ausblick auf die Medizin von morgen - Zu Besuch auf der MEDICA-Preview in Hamburg

Video

Foto: Vorschaubild der MEDICA Preview; Copyright: Messe Düsseldorf
Jedes Jahr im September findet am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf die MEDICA Preview statt. Sie soll Besuchern, Ausstellern und der Fachpresse einen Vorgeschmack auf die MEDICA im November und die Medizin von Morgen geben. Wir waren in diesem Jahr mit der Kamera dabei und haben für Sie mehr in Erfahrung gebracht über Optogenetik, Smart Hospitals und Unterstützung für Patienten mit multiplem Organversagen.
Hier geht es zum Video!
Ausblick auf die Medizin von morgen - Zu Besuch auf der MEDICA-Preview in Hamburg
Sehen Sie weitere Reportagen im MediaCenter!
Nach oben

Nierenschädigungen: Früherer Nachweis dank Biomarker

Interview

Bild: Chirurgen bei der Arbeit; Copyright: UKR
Schwere Operationen im Bauchraum haben für den Patienten oftmals eine Nierenschädigung zur Folge. Die klinischen Zeichen sind jedoch erst bis zu zwei Tage nach dem Eingriff sichtbar. Damit geht den Ärzten wichtige Behandlungszeit verloren. Im Uniklinikum Regensburg wird seit einigen Jahren an einem neuen Konzept zur Behandlung von Nierenschädigungen geforscht.
Nierenschädigungen: Früherer Nachweis dank Biomarker
Lesen Sie weitere Interviews
Nach oben

VERWANDELN SIE IHRE IRIS IN EIN KUNSTWERK

Bild: Irisfotografien und Schriftzug "Iris Art Project"; Copyright: Messe Düsseldorf
Auf der MEDICA 2017 in Düsseldorf haben Sie die Möglichkeit, ein 200fach vergrößertes Foto Ihrer Iris für die Ewigkeit fest zu halten. Sie finden die patentierte Irisfoto-Technik beim IRIS ART PROJECT by MEDICA in Halle 9 (Stand B15).
Erfahren Sie mehr über das Iris Art Project
- Werbung -

Zusammen die Zukunft der Messung und Überwachung gestalten

Philips und Masimo haben sich zusammengetan, um eine nicht-invasive, kontinuierliche Echtzeit-Hämoglobin-Überwachungslösung (SpHb®) bereitzustellen, die sich nahtlos in Ihre Arbeitsumgebung integrieren lässt. Unsere Patientenüberwachungslösung kombiniert die innovativen Überwachungsfunktionen von Philips IntelliVue mit den erweiterten Funktionen von Masimo rainbow SET™.
Bild: Banner von Masimo
Weitere Informationen

MEDICA CONNECTED HEALTHCARE FORUM

Halle 15, Stand 15C24

Bild: Logo MEDICA CONNECTED HEALTHCARE FORUM
Wohin geht der Trend in der vernetzten Gesundheitsbranche? Auf dem MEDICA CONNECTED HEALTHCARE FORUM, dem Innovationsforum in Halle 15, zeigen internationale Unternehmen und innovative Start-ups ihre neuesten Erkenntnisse, Technologien und Lösungen für die vernetzte und mobile Gesundheitsversorgung – "Connected Healthcare".
Mehr Informationen zum MEDICA CONNECTED HEALTHCARE FORUM erhalten Sie hier
Nach oben

MEDICA ACADEMY

Bild: Logo MEDICA ACADEMY
Das MEDICA HEALTH IT FORUM bietet Ihnen seit 20 Jahren ein Programmangebot auf Top-notch Level. Über 130 Sprecher aus sämtlichen Bereichen der Gesundheitswirtschaft diskutieren in rund 40 Sessions über Branchentrends, Digitalisierungsgrade und innovative Lösungen.
Hier erfahren Sie mehr zur MEDICA ACADEMY
Nach oben

Schnellzugang zu gefragten Akteuren

Die Bundesregierung auf der Medica

Am Stand der Bundesregierung in Halle 15/A56 können Sie persönliche Innovationsgespräche mit Vertretern von Behörden und Institutionen buchen. Nutzen Sie die Chance und melden sich jetzt an. Auch spannende Vorträge zu aktuellen Themen – sogenannte Silent Speeches – gehören zum Angebot am Stand der Bundesregierung. Die Redaktion der Nationalen Informationsplattform Medizintechnik (Medizintechnologie.de) lernen Sie bei unserem Community Brunch am Mittwoch, 15. November, um 11 Uhr kennen.
Bild: Stand der Bundesregierung auf der MEDICA
Weitere Informationen

Neuheiten auf der MEDICA 2017 – MEDICA LABMED FORUM, MEDICA START-UP PARK und MEDICA ACADEMY

Thema des Monats

Bild: Eingangsbereich der MEDICA; Copyright: Messe Düsseldorf
Es erwarten Sie in diesem Jahr eine ganze Reihe von spannenden Neuheiten wie die informative und praxisorientierte MEDICA ACADEMY, der START-UP PARK für Newcomer und Networker aus der Start-up Szene und das interdisziplinär angelegte MEDICA LABMED Forum.
Lesen Sie mehr im Thema des Monats:
Neuheiten auf der MEDICA 2017 – MEDICA LABMED FORUM, MEDICA START-UP PARK und MEDICA ACADEMY
MEDICA 2017: Neuheiten für jedes Interesse
Nach oben
- Werbung -
Banner Samsung

Forschung & Technik

Knorpelregeneration: Stammzellen sind "nur" Regisseure

Stammzellentherapie hat großes Potential für die Heilung von Knorpelschäden. Bislang war jedoch unklar ob die Stammzellen selbst für die Regeneration verantwortlich sind, oder ob sie sie lediglich auslösen. Forschende der Vetmeduni Vienna konnten ihre Wirkung nun mit einem neuen System erstmals nachverfolgen und dieses Rätsel lösen.
mehr lesen
Nach oben

Forschung & Technik

Wie Karies verursachende Bakterien im Zahnbelag überleben können

Extrazelluläre Polysaccharide spielen eine zentrale Rolle, wenn es um die Überlebensfähigkeit von Bakterien im Zahnbelag geht, die Karies auslösen können. Dies berichten Forscher der Klinik für Präventivzahnmedizin und Orale Mikrobiologie und des Departements Biomedical Engineering der Universität Basel in der Fachzeitschrift "Plos One".
mehr lesen
Nach oben

Politik & Verbände

"Klug entscheiden"-Empfehlungen jetzt auch in AMBOSS verfügbar

Im Rahmen ihrer "Klug entscheiden"-Initiative hat die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM) Positiv- und Negativempfehlungen aus allen Schwerpunkten auf den Weg gebracht und entwickelt diese kontinuierlich weiter. Ziel ist es, einerseits zu selten angebotene und andererseits nachgewiesen unwirksame Untersuchungen und Therapien kompakt zu benennen.
mehr lesen
Nach oben

Politik & Verbände

DIVI kritisiert neue Empfehlung zur Notfallversorgung

Die Notfallversorgung in Deutschland steht vor einer Neustrukturierung. Erste Details wurden jetzt vom Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen bekannt gegeben. So sollen in Zukunft interdisziplinäre Notfallzentren entstehen, die von der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) geführt werden.
mehr lesen
Nach oben
- Werbung -

Biohit

Biohit ist ein global agierendes finnisches Biotechnologieunternehmen. Wir produzieren und liefern innovative Produkte und Dienstleistungen zur Förderung von Forschung und Früherkennung.

Biohit arbeitet zusammen mit Wissenschaftlern an neuen Technologien, Produkten und Dienstleistungen. Diese gründen sich auf Forschungsergebnisse und Innovationen, die geeignet sind, sichere und kostengünstige Diagnosetests für die Früherkennung und Prävention von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts zu entwickelt.
Bild: Mitarbeiterin Biohit bei der Arbeit; Copyright: Biohit
Erfahren Sie mehr über Biohit unter: www.biohithealthcare.com

Firmen-News

VA4Radiomics: Aus Patientendaten lernen

Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD

(Rostock/Darmstadt/Graz) Die Analyse von Patientendaten bildet die Grundlage der personalisierten Medizin. Auf der MEDICA stellen Forscher des Fraunhofer IGD ein Verfahren vor, dass Erfahrungswerte...
mehr lesen
Nach oben

Firmen-News

Digitalisierung in der Medizintechnik: Fraunhofer IIS auf der MEDICA 2017

Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS

Digitalisierung in der Medizintechnik: Fraunhofer IIS auf der MEDICA 2017 Erlangen/Düsseldorf: Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS präsentiert auf der MEDICA 2017 das...
mehr lesen
Nach oben

Firmen-News

MEDICA 2017: Landesgemeinschaftsstand NRW als eHealth-Innovationsinsel

ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH

ZTG und Landeszentrum Gesundheit NRW erneut gemeinsam auf der MEDICA in Düsseldorf: über 30 Mitaussteller am „Landesgemeinschaftsstand NRW – Gesundheitswirtschaft. Telematik. Telemedizin“ in Halle 15.
mehr lesen
Nach oben

Firmen-News

PhysioTools präsentiert neue Suchfunktion auf der Medica

PhysioTools Ltd

Wir haben Ihr Feedback aufgenommen und die Suchfunktion in PhysioTools Online komplett überarbeitet. Besuchen Sie unseren Stand, überzeugen Sie sich vom Ergebnis und lassen Sie sich eine kurze...
mehr lesen
Nach oben

Firmen-News

Gebündelte Kompetenzen für eine optimale Produktlösung – OKW, ANSMANN AG und Hoffmann + Krippner

OKW Odenwälder Kunststoffwerke Gehäusesysteme GmbH

Ein Elektronikgerät besteht aus vielen verschiedenen Komponenten, die alle effizient miteinander kombiniert sein müssen, um eine optimale, nutzergerechte Funktionstätigkeit zu erreichen. Durch die...
mehr lesen
Nach oben

Newsletter-Service

Ihnen gefällt dieser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter: Schicken Sie diesen Newsletter oder den Link www.MEDICA.de/news_login_1 an Bekannte oder Kollegen.

Bei Schwierigkeiten mit der Bestellung schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@medica.de.
Nach oben

beta-web GmbH – Partner der Messe Düsseldorf

Werbemöglichkeiten

Als offizieller Partner der Messe Düsseldorf vermarktet beta-web exklusive Werbeformen für Aussteller der MEDICA.

Sie möchten Teil des Newsletters sein und insgesamt 30 000 interessierte Leser mit Ihrer Werbebotschaft erreichen? Dann kontaktieren Sie uns: medica@beta-web.de oder rufen Sie uns an: Tel 0049 – 228 9193735.

Weitere Informationen zu buchbaren Werbeformen entnehmen Sie bitte unseren Mediadaten.
Zur Website der beta-web GmbH
Nach oben
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 (0)211 / 4560-01
Fax: +49 (0)211 / 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender), Hans Werner Reinhard, Joachim Schäfer, Bernhard Stempfle

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Oberbürgermeister Thomas Geisel

Facebook Twitter LinkedIn XING YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.