Newsletter der MEDICA | Webansicht | English | Drucken
Kopfgrafik MEDICA-Newsletter

Künstliche Intelligenz in der Hautkrebsdiagnostik

Sehr geehrte Damen und Herren,

manch einem gelten sie als Zier, manch anderer empfindet sie als Makel: Muttermale. Doch egal, ob man sie liebt oder hasst, sobald Pigmentmale verdächtige Veränderungen aufweisen, werden sie meist entfernt. Ein neues Verfahren soll die Diagnostik von Schwarzem Hautkrebs nun so präzise gestalten, dass kein Hautmal mehr umsonst exzidiert wird. Erfahren Sie mehr in unserem aktuellen Interview.

Eine fröhliche Woche wünscht Ihnen,

Julia Unverzagt
Redaktion MEDICA.de
Grafik: 12. bis 15. November 2018, MEDICA - World Forum for Medicine in Düsseldorf

Inhalt

Thema des Monats: Lateinamerikas Medizinmarkt
Interview: Hautkrebsdiagnostik
Newsletter-Service
RSS-Service
Newsletter-Archiv

Zwischen Sparmaßnahmen und Wachstumsdruck – Lateinamerikas Medizinmarkt

Thema des Monats

Bild: goldene Weltkugel, auf der Südamerika zu sehen ist; Copyright: panthermedia.net/threeart
Eine Region, deren Staaten zusammengenommen die drittgrößte Wirtschaft der Welt bilden und die nur wenige sprachliche Unterschiede in sich vereint– Lateinamerika stellt auf den ersten Blick einen attraktiven Markt für ausländische Unternehmen dar. Dies gilt auch für den Medizinmarkt. Verschiedene Faktoren tragen jedoch dazu bei, dass dieser Markt aktuell in den meisten Staaten nur langsam wächst.
Lesen Sie mehr im Thema des Monats
Zwischen Sparmaßnahmen und Wachstumsdruck – Lateinamerikas Medizinmarkt
Südamerika – Medizintechnik in Brasilien und Kolumbien
Nach oben

Forschung & Technik

Forscher untersuchen zelluläre Schutzmechanismen

In unserem Körper wirken ständig mechanische Kräfte. Wie sich unsere Zellen und Gewebe gegen mechanische Belastungen schützen, untersucht nun eine Forschungsgruppe um den Zellbiologen Prof. Jörg Höhfeld von der Universität Bonn.
mehr lesen
Nach oben

Forschung & Technik

Narben der Entwicklung

Mithilfe der Gen-Schere CRISPR-Cas9 hat das Team um MDC-Forscher Jan Philipp Junker eine Technik entwickelt, mit der sie Art und Herkunft aller Zellen in einem Organismus gleichzeitig ermitteln können. Sie stellen sie in "Nature Biotechnology" vor.
mehr lesen
Nach oben

Forschung & Technik

Zukunftspreis: Mehr Gefühl für künstliche Hände

Hochbeweglich, sensibel und kraftvoll: die menschliche Hand ermöglicht oftmals erst eine differenzierte Interaktion mit der Umwelt. Prothesen helfen Menschen bei Verlust von Extremitäten wieder den Alltag zu meistern und an der Gesellschaft teilzuhaben. Die Funktionen der Hand in einer Prothese lebensnah nachzubilden gehört dabei zu den größten technischen Herausforderungen.
mehr lesen
Nach oben

Ein Start-Up bringt Melanin zum Leuchten: Hautkrebsdiagnostik mit Magnosco

Interview

Bild: das von Magnosco entwickelte DermaFC; Copyright: Magnosco
Besteht der Verdacht, dass ein Hautmal maligne Veränderungen aufweist, wird es meist zeitnah entfernt. Es ist jedoch nicht in allen Fällen zwangsläufig notwendig, das betroffene Gewebe zu exzidieren. Das Start-Up Magnosco hat ein Verfahren entwickelt, das mithilfe von Laser die Diagnose und Früherkennung von Schwarzem Hautkrebs unterstützt.
Ein Start-Up bringt Melanin zum Leuchten: Hautkrebsdiagnostik mit Magnosco
Lesen Sie weitere Interviews
Nach oben

Politik & Verbände

Nationales Netzwerk soll Versorgung von Lungenkrebs-Patienten verbessern

Über ein bundesweites Netzwerk sollen in Deutschland künftig alle Patienten mit fortgeschrittenem Lungenkrebs Zugang zu molekularer Diagnostik und innovativen Therapien erhalten. Dafür schließen sich 15 universitäre Krebszentren im nationalen Netzwerk Genomische Medizin Lungenkrebs zusammen – darunter alle 13 onkologischen Spitzenzentren, die aktuell von der Deutschen Krebshilfe gefördert werden.
mehr lesen
Nach oben

Newsletter-Service

Ihnen gefällt dieser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter: Schicken Sie diesen Newsletter oder den Link www.MEDICA.de/news_login_1 an Bekannte oder Kollegen.

Bei Schwierigkeiten mit der Bestellung schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@medica.de.
Nach oben
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 (0)211 / 4560-01
Fax: +49 (0)211 / 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender), Hans Werner Reinhard, Joachim Schäfer, Bernhard Stempfle

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Oberbürgermeister Thomas Geisel

Facebook Twitter LinkedIn XING YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.