Newsletter der MEDICA | Webansicht | English | Drucken
Kopfgrafik MEDICA-Newsletter

Mehr Gefühl für Hand-Prothesen

Sehr geehrte Damen und Herren,

Menschen mit Prothesen sind in ihrer Bewegungsfreiheit im Alltag oft eingeschränkt. Prothesen mit Funktionen und Bewegungen gleich einer gesunden menschlichen Hand - ist das möglich? Eine wichtige Rolle spielen dabei die Steuersignale der Muskeln im Extremitätenstumpf, mit denen zum Beispiel die Hand-Prothese verbunden ist. In unseren News erfahren Sie mehr über den Nerventransfer während der Amputation einer Hand und die Vision dahinter.

Eine erfolgreiche Woche wünscht Ihnen

Diana Heiduk
Redaktion MEDICA.de

Grafik: 18. bis 21. November 2019, MEDICA - World Forum for Medicine in Düsseldorf

Inhalt

Thema des Monats: DiaDigital
Newsletter-Service
RSS-Service
Newsletter-Archiv

Wirtschaft & Märkte, Informations- und Kommunikationstechnik

Smarte Kleidung für den Alltag

Xenoma, wearHEALTH, eine Forschungsgruppe der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK), und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) starten eine Kooperation, durch die "smarte" Kleidung mit hochentwickelter Motion Capturing-Technologie kombiniert und so tragbare Sensorik unmittelbar für verschiedene Anwendungen in Sport, Gesundheit und Industrie verfügbar wird.
mehr lesen
Nach oben

Wirtschaft & Märkte, Bedarfs- und Verbrauchsartikel

Das gesprochene Wort in Apotheken und Praxen schützen

An den Kundentheken von Banken, Arztpraxen und Apotheken geht es um sensible Themen – und das meist gut hörbar für die nächsten Personen in der Warteschlange. Wie lässt sich das gesprochene Wort in Geschäfts- und Büroräumen mit offenem Raumkonzept schützen?
mehr lesen
Nach oben

DiaDigital: Durchblick im Dschungel der Diabetes-Apps

Thema des Monats

Bild: Blutzuckermessgerät liegt neben einem Smartphone, dass Blutzuckerwerte anzeigt; Copyright: panthermedia.net / simpson33
Obwohl sie sehr nützlich sind, haben Gesundheits-Apps einen entscheidenden Nachteil: Jeder kann sie herausbringen und ungeprüft anbieten. Nur wenige Apps benötigen eine Zertifizierung als Medizinprodukt. Woran erkennen Nutzer also eine gute, sichere und nützliche App? Für Diabetes-Apps beantwortet das Gütesiegel "DiaDigital" diese Frage.
Lesen Sie mehr zum Thema des Monats
DiaDigital: Durchblick im Dschungel der Diabetes-Apps
Blutzuckerkontrolle von morgen – moderne Diabetes-Therapien
Nach oben

Forschung & Technik, Elektromedizin, Medizintechnik

Ohren - Implantate aus Nanozellulose

Aus Holz gewonnene Nanocellulose verfügt über erstaunliche Materialeigenschaften. Empa-Forscher bestücken den biologisch abbaubaren Rohstoff nun mit zusätzlichen Fähigkeiten, um Implantate für Knorpelerkrankungen mittels 3-D-Druck fertigen zu können.
mehr lesen
Nach oben

Physiotherapie, Orthopädietechnik, Forschung & Technik, Elektromedizin, Medizintechnik

Bionische Rekonstruktion nach Hand-Amputation

Heutige Prothesen ermöglichen PatientInnen nach Hand-Amputationen große Fortschritte im Alltagsleben im Vergleich zu früheren prothetischen Rekonstruktionsverfahren. Der Körper kann mit der Prothese durch einen chirurgischen Nerventransfer besser verbunden werden, wobei funktionslos gewordene Nerven der amputierten Extremität verlegt werden.
mehr lesen
Nach oben

Labortechnik, Diagnostika, Forschung & Technik

Schnellere Diagnose der Huntington-Krankheit

Die Huntington-Krankheit und einige weitere Hirnerkrankungen werden durch überlange DNA-Sequenzen verursacht. Vom SNF geförderte Forschende haben nun ein Verfahren entwickelt, mit dem sich die Länge der mutierten Gene schnell und einfach bestimmen lässt.
mehr lesen
Nach oben

Forschung & Technik, Elektromedizin, Medizintechnik

Mikroskopische Rekonstruktion des größten Lymphgefäßes

Bei Tumoroperationen am Hals oder in der Brusthöhle werden mitunter größere Lymphgefäße durchtrennt. Diese konnten bis anhin nicht wiederhergestellt werden, was lebensbedrohlich sein kann. Das Team um die plastische Chirurgin Nicole Lindenblatt vom USZ hat zum ersten Mal in der Schweiz das größte Lymphgefäß des Körpers rekonstruiert.
mehr lesen
Nach oben

Labortechnik, Diagnostika, Forschung & Technik

Impfen ganz ohne Nadel

Bisher hat man mit dem Impfen stets auch eine Nadel verbunden. Das kann sich bald ändern, denn der University of Sydney ist gelungen, ein Instrument zu entwickeln, mit dem schmerzlos geimpft werden kann. Gleichzeitig werden damit die Kosten dramatisch gesenkt, da keine Kühlkette für den Impfstoff benötigt wird.
mehr lesen
Nach oben

Politik & Verbände, Labortechnik, Diagnostika

Forschungsprojekte zur Vermeidung von Tierversuchen ausgezeichnet

Im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) arbeiten Wissenschaftler konstant an Methoden, um Tierversuche zu ersetzen. Dabei greifen sie verstärkt auf Computersimulationen, Multiorganchips oder permanente Zellkulturen zurück. Drei Forschungsprojekte wurden jetzt von der Medizinischen Fakultät ausgezeichnet und werden über die nächsten zwei Jahre mit insgesamt 500.000 Euro gefördert.
mehr lesen
Nach oben

Newsletter-Service

Ihnen gefällt dieser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter: Schicken Sie diesen Newsletter oder den Link www.MEDICA.de/news_login_1 an Bekannte oder Kollegen.

Bei Schwierigkeiten mit der Bestellung schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@medica.de.

Nach oben
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 (0)211 / 4560-01
Fax: +49 (0)211 / 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender), Hans Werner Reinhard, Wolfram N. Diener, Bernhard Stempfle

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Oberbürgermeister Thomas Geisel

Die Messe Düsseldorf GmbH verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten. Nähere Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen der Messe Düsseldorf GmbH. Diese sind einsehbar unter www.messe-duesseldorf.de/datenschutz. Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit entweder auf vorgenannter Internetseite, per E-Mail an privacy@messe-duesseldorf.de oder auf postalischem Wege an Messe Düsseldorf GmbH, VG-R, PF 101006, 40001 Düsseldorf widersprechen.

Facebook Twitter LinkedIn XING YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.