Newsletter der MEDICA | Webansicht | English | Drucken
Kopfgrafik MEDICA-Newsletter

Zuckermoleküle zur Tumorerkennung

Sehr geehrte Damen und Herren,

Oft stellt man sich die Frage, warum das menschliche Immunsystem Tumorzellen einer bestehenden Krebserkrankung nicht attackiert. Das Protein Galectin-1, welches sich in hohen Mengen auf Tumorzellen befindet und diese gleichsam versteckt, scheint dafür mitverantwortlich zu sein. Forscher haben nun Zuckermoleküle designt, die sich an dieses Molekül heften und so den Tumor sichtbar machen helfen. Lesen Sie mehr darüber in unseren aktuellen Top News.

Eine angenehme Woche wünscht

Julia Unverzagt
Redaktion MEDICA.de


MEDICA Fachmesse mit Foren und Konferenzen
Montag bis Donnerstag
13. bis 16. November 2017
Düsseldorf

Inhalt

Thema des Monats: Projekt "Exasens"
Newsletter-Service
RSS-Service
Newsletter-Archiv

Premiere des FTR4H LAB im US Pavillion

Bild: Computergeneriertes Bild eines Messestandes
Unterstützt von der MEDICA zeigt und erforscht die internationale Platform FTR4H (Future for Healthcare), wie sich die digitale Transformation auf den Gesundheitssektor auswirkt. FTR4H dient als Think Tank und Definer und verbindet globale digitale Gesundheitsökosysteme mit globalen Märkten und der World of MEDICA. In diesem Jahr wird der USA Pavilion in der Halle 16 das erste FTR4H LAB präsentieren, mit US-Innovatoren und -Visionären, die ihre innovativen Technologien und Lösungen im Bereich der digitalen und mobilen Gesundheitsversorgung demonstrieren.
Um mehr Details zu erfahren, klicken Sie bitte hier oder kontaktieren Sie Ryan Klemm, Messe Düsseldorf North America, per eMail: rklemm@mdna.com.

Forschung & Technik

Mit Zuckermolekülen Tumore aufspüren

Wissenschaftler der Universität Würzburg haben eine komplexe Zuckerstruktur synthetisiert, die spezifisch an das Tumorprotein Galectin-1 andockt. Das könnte einmal dabei helfen, Tumore frühzeitig zu erkennen und zielgenau zu bekämpfen.
mehr lesen
Nach oben

Forschung & Technik

Folgeschäden bei Diabetes: entzündete Leber hebt Cholesterinspiegel

Entzündungsvorgänge in der Leber führen bei Diabetes zu einem erhöhten Cholesterinspiegel und begünstigen so Folgeerkrankungen an den Gefäßen. Das berichten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München, der Technischen Universität München (TUM) und des SFB 1118 am Universitätsklinikum Heidelberg in Cell Reports.
mehr lesen
Nach oben

Molekulare Mikrosysteme: Prävention von Exazerbationen bei Asthma und COPD

Thema des Monats

Bild: Frau, die eine Zeichnug von einer Lunge hält; Copyright: panthermedia.net/Monkeybusiness
Chronisch-entzündliche Erkrankungen der Atemwege betreffen immer größere Teile der Bevölkerung. Akute Anfälle führen oft zu Verschlimmerungen der Krankheit und reduzieren das Lungenvolumen der Patienten erheblich. Neun Institute eines Forschungsverbundes der Leibniz-Institute arbeiten an Technologien, um Exazerbationen vorherzusagen und dadurch zu verhindern.
Lesen Sie mehr im Thema des Monats:
Molekulare Mikrosysteme: Prävention von Exazerbationen bei Asthma und COPD
Point-of-Care-Lösungen – unkompliziert und zeitnah zum Ergebnis
Nach oben

Politik & Verbände

Wenn Schimmelpilze das Auge zerstören

Weiche Kontaktlinsen im Behälter mit der Aufbewahrungsflüssigkeit an einen sonnigen, warmen Fensterplatz stellen? Schwierig. Die Aufbewahrungslösung oder die Spülflüssigkeit aus Sparsamkeit mehrfach verwenden oder länger als vorgeschrieben? Bedenklich. Kontaktlinsen, die man nur für einen Tag oder eine Woche tragen soll, einfach mal länger verwenden als vorgesehen? Riskant.
mehr lesen
Nach oben

Firmen-News

25 Jahre BYTEC

BYTEC Medizintechnik GmbH

Die BYTEC Medizintechnik GmbH feiert dieses Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Geschäftsführer Paul Willi Coenen: „Wir sind den steigenden Anforderungen in der „Medizintechnik-Welt“ gewachsen und haben...
mehr lesen
Nach oben

Newsletter-Service

Ihnen gefällt dieser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter: Schicken Sie diesen Newsletter oder den Link www.MEDICA.de/news_login_1 an Bekannte oder Kollegen.

Bei Schwierigkeiten mit der Bestellung schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@medica.de.
Nach oben

beta-web GmbH – Partner der Messe Düsseldorf

Werbemöglichkeiten

Als offizieller Partner der Messe Düsseldorf vermarktet beta-web exklusive Werbeformen für Aussteller der MEDICA.

Sie möchten Teil des Newsletters sein und insgesamt 30 000 interessierte Leser mit Ihrer Werbebotschaft erreichen? Dann kontaktieren Sie uns: medica@beta-web.de oder rufen Sie uns an: Tel 0049 – 228 9193735.

Weitere Informationen zu buchbaren Werbeformen entnehmen Sie bitte unseren Mediadaten.
Zur Website der beta-web GmbH
Nach oben
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 (0)211 / 4560-01
Fax: +49 (0)211 / 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender), Hans Werner Reinhard, Joachim Schäfer, Bernhard Stempfle

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Oberbürgermeister Thomas Geisel

Facebook Twitter LinkedIn XING YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.