Newsletter der MEDICA | Webansicht | English | Drucken
Kopfgrafik MEDICA-Newsletter

Mikroskop ermöglicht Blick ins Innere lebender Zellen

Sehr geehrte Damen und Herren,

konventionelle optische Mikroskope werden von der Wellenlänge des Lichts limitiert. Kleinste Strukturen wie Zellbestandteile, DNA-Moleküle oder Proteine können daher nicht beobachtet werden. Im Forschungsprojekt ChipScope arbeiten Wissenschaftler an einer neuen Generation optischer Mikroskope. Ziel ist es, sehr kleine LEDs zu entwickeln und als Lichtquellen für ein Mikroskop zu verwenden. Damit soll das Innere lebender Zellen in Echtzeit beobachtet werden können. Erfahren Sie mehr in unserem aktuellen Video.

Eine gute Restwoche wünscht

Melanie Günther
Redaktion MEDICA.de


MEDICA Fachmesse mit Foren und Konferenzen
Montag bis Donnerstag
13. bis 16. November 2017
Düsseldorf

Inhalt

Video: Lichtmikroskop ChipScope
Thema des Monats: Laser ist nicht gleich Laser
Newsletter-Service
RSS-Service
Newsletter-Archiv

Lichtmikroskop ChipScope – ein Blick hinein in lebende Zellen

Video

Foto: Vorschaubild zum Video "Lichtmikroskop ChipScope"
Ein Mikroskop, das nur wenige Millimeter groß ist und helfen kann, Zellveränderungen in Echtzeit zu betrachten. Das ist das Ziel des EU-Projektes ChipScope. Die Wissenschaftler um Dr. Hutomo Wasisto in Braunschweig helfen mit, dieses Vorhaben wahr werden zu lassen.
Hier geht es zum Video!
Lichtmikroskop ChipScope – ein Blick hinein in lebende Zellen
Sehen Sie weitere Reportagen im MediaCenter!
Nach oben

Chirurgielaser: Kompakt, mobil und benutzerfreundlich müssen sie sein

Thema des Monats

Bild: Flaches Gerät mit einem Touchscreen; Copyright: biolitec AG
Laser ist nicht gleich Laser – vor allem in der Chirurgie kommt es auch darauf an, was darin steckt: Die unterschiedlichen Wellenlängen des Laserlichts haben auch unterschiedliche Wirkungen auf das menschliche Gewebe. Ein einzelnes Lasergerät für mehrere verschiedene Anwendungen stellt daher eine große Vereinfachung für Ärzte dar.
Lesen Sie mehr im Thema des Monats:
Chirurgielaser: Kompakt, mobil und benutzerfreundlich müssen sie sein
Chirurgielaser – flexible Spezialisten, nicht nur im OP
Nach oben

Newsletter-Service

Ihnen gefällt dieser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter: Schicken Sie diesen Newsletter oder den Link www.MEDICA.de/news_login_1 an Bekannte oder Kollegen.

Bei Schwierigkeiten mit der Bestellung schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@medica.de.
Nach oben

beta-web GmbH – Partner der Messe Düsseldorf

Werbemöglichkeiten

Als offizieller Partner der Messe Düsseldorf vermarktet beta-web exklusive Werbeformen für Aussteller der MEDICA.

Sie möchten Teil des Newsletters sein und insgesamt 30 000 interessierte Leser mit Ihrer Werbebotschaft erreichen? Dann kontaktieren Sie uns: medica@beta-web.de oder rufen Sie uns an: Tel 0049 – 228 9193735.

Weitere Informationen zu buchbaren Werbeformen entnehmen Sie bitte unseren Mediadaten.
Zur Website der beta-web GmbH
Nach oben
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 (0)211 / 4560-01
Fax: +49 (0)211 / 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender), Hans Werner Reinhard, Joachim Schäfer, Bernhard Stempfle

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Oberbürgermeister Thomas Geisel

Facebook Twitter LinkedIn XING YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.