Newsletter der MEDICA | Webansicht | English | Drucken
Kopfgrafik MEDICA-Newsletter

Telemedizin für Hüft- und Kniegelenk

Sehr geehrte Damen und Herren,

digitale und internetbasierte Angebote gewinnen in der Medizin immer mehr an Bedeutung. Sie sind nicht nur orts- und zeitungebunden, sie können häufig auch ohne Beisein eines Arztes angewendet werden. Damit schließen sie Versorgungslücken, denn oft müssen vor allem Reha-Patienten längere Zeit auf einen Arzttermin warten. Wie diese nun von einem System mit 3D-Kamera profitieren können, lesen Sie in unseren News.

Eine sommerliche Woche wünscht Ihnen

Elena Blume
Redaktion MEDICA.de
Grafik: 12. bis 15. November 2018, MEDICA - World Forum for Medicine in Düsseldorf

Inhalt

Thema des Monats: Datenschutz bei Depressions-Apps
Newsletter-Service
RSS-Service
Newsletter-Archiv

Digitale Seelsorger - Datenschutz bei Depressions-Apps

Thema des Monats

Bild: Hand, die ein Smartphone hält, vor Schreibtisch mit Computer; Copyright: panthermedia.net/ikurucan
Die Anzahl der Depressionskranken weltweit nimmt stetig zu – ebenso wie die Digitalisierung sämtlicher Lebensbereiche. Dementsprechend lassen sich eine ganze Reihe von Apps finden, die den Umgang mit der Krankheit erleichtern sollen. Bei deren Nutzung müssen Patienten den digitalen Seelsorgern jedoch sehr sensible Daten anvertrauen. Oft geben sie dabei mehr preis als ihnen bewusst ist.
Lesen Sie mehr im Thema des Monats
Digitale Seelsorger - Datenschutz bei Depressions-Apps
eHealth und mHealth – Smarte Helfer bei Depressionen
Nach oben

Forschung & Technik

Nicht allein nach einer Fehlgeburt: Osnabrücker Student entwickelt international viel beachtete App

Tim Moesgen, Student der Hochschule Osnabrück, hat die App "Not Alone" entworfen. Sie soll Frauen mit Fehlgeburten miteinander in Kontakt bringen. Jetzt hat er die Anwendung bei der bedeutendsten Konferenz für Mensch-Maschine-Interaktionen in Kanada vorgestellt.
mehr lesen
Nach oben

Forschung & Technik

Neue medikamentöse Therapie zur Behandlung von diabetischen Augenerkrankungen in Erprobung

Bei der sogenannten diabetischen Retinopathie und dem diabetischen Makula-Ödem, zwei der häufigsten Augenschäden bei Patienten mit Diabetes, kommt es zu krankhaften Veränderungen der Durchblutung und der Blutgefäß-Funktionen in der Netzhaut.
mehr lesen
Nach oben

Forschung & Technik

Modulare virusartige Partikel als Impfstoffplattform?

Virusartige Partikel (VLPs, virus-like particles) werden bereits als wirksame Impfstoffe eingesetzt. Die modulare Kombination von Antigen und Adjuvans in VLPs kann die Wirkung und damit den Schutz noch verstärken. Darauf weisen Ergebnisse einer Forschungsgruppe des Paul-Ehrlich-Instituts hin. Über die Forschungsergebnisse berichtet "Molecular Immunology".
mehr lesen
Nach oben

Forschung & Technik

Polarisierte Zellen bringen das Herz in Form

Am Anfang seiner Entwicklung ist das Herz ein einfacher Schlauch. Wie sich aus ihm zunächst eine Schleife bildet und schließlich die Kammern und Vorhöfe entstehen, berichtet ein MDC-Forschungsteam im Fachblatt Nature Communications. Ihre Erkenntnisse helfen, die Entstehung angeborener Herzkrankheiten besser zu verstehen.
mehr lesen
Nach oben

Newsletter-Service

Ihnen gefällt dieser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter: Schicken Sie diesen Newsletter oder den Link www.MEDICA.de/news_login_1 an Bekannte oder Kollegen.

Bei Schwierigkeiten mit der Bestellung schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@medica.de.
Nach oben
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 (0)211 / 4560-01
Fax: +49 (0)211 / 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender), Hans Werner Reinhard, Joachim Schäfer, Bernhard Stempfle

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Oberbürgermeister Thomas Geisel

Facebook Twitter LinkedIn XING YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.