Newsletter der MEDICA | Webansicht | English | Drucken
Kopfgrafik MEDICA-Newsletter

Arbeitsplatz Kinder- und Jugendhospiz

Sehr geehrte Damen und Herren,

wer nach seinem Beruf gefragt wird und antwortet, er arbeite in einem Kinder- und Jugendhospiz, der weiß um die zum Teil betroffenen Reaktionen. "Dort könnte ich nicht arbeiten!" oder "Wie hältst du das nur aus?", sind zwei Beispiele. Doch ein Hospiz für Kinder und Jugendliche ist ein Ort des Lebens. Wir waren für einen Drehtag im Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe und haben uns umgehört, was das Besondere an diesem Arbeitsplatz ist und wie er erlebt wird. Hier geht es zum Video.

Außerdem neu ist unser Interview zum Thema "RealSpine: Realitätsnahe Chirurgie-Simulation zum Anfassen". Mit dem Simulator können junge Ärzte in einer realitätsnahen Lernumgebung Wirbelsäulen-OPs trainieren und unterschiedliche Techniken erlernen.

Haben Sie einen schönen Tag!

Simone Ernst
Redaktion MEDICA.de


MEDICA Fachmesse mit Foren und Konferenzen
Montag bis Donnerstag
13. bis 16. November 2017
Düsseldorf

Inhalt

Thema des Monats: Achromatopsie
Video: Kinder- und Jugendhospiz
Interview: RealSpine
Newsletter-Service
RSS-Service
Newsletter-Archiv

Arbeitsplatz Kinder- und Jugendhospiz - kein Ort für Traurigkeit

Video

Foto: Vorschaubild zum Video "Hospiz"
Die Arbeit im Kinder- und Jugendhospiz ist sowohl erfüllend als auch belastend. Was die Mitarbeiter und Ehrenamtlichen leisten müssen, wie die Arbeit organisiert ist und was das besondere am Arbeitsplatz Hospiz ist, erfahren Sie im Video.
Hier geht es zum Video!
Arbeitsplatz Kinder- und Jugendhospiz - kein Ort für Traurigkeit
Sehen Sie weitere Reportagen im MediaCenter!
Nach oben

RealSpine: Realitätsnahe Chirurgie-Simulation zum Anfassen

Interview

Bild: Chirurg übt an einem Simulator für eine Rücken-OP; Copyright: HTWK Leipzig/Rebecca Schweier
Chirurgen brauchen Fingerspitzengefühl. Das müssen sie zuerst in Simulationen erwerben, bevor sie Patienten operieren können. An Simulatoren müssen sie aber nicht nur die richtigen Handgriffe lernen, idealerweise sollen sie auch das Operationsgebiet lebensnah erfahren können - wie beim Training mit RealSpine.
Lesen Sie mehr im Interview:
RealSpine: Realitätsnahe Chirurgie-Simulation zum Anfassen
Alle Interviews auf MEDICA.de
Nach oben

Mit Gentherapie gegen Achromatopsie

Thema des Monats

Bild: ein Vogel in Graustufen, Patientensicht; Copyright: Universitätsklinikum Tübingen
Achromatopsie ist eine seltene erbliche Augenerkrankung. Neben kompletter Farbenblindheit leiden die Patienten vor allem unter einer geringen Sehschärfe und einer hohen Blendungsempfindlichkeit.
Lesen Sie mehr im Thema des Monats:
Mit Gentherapie gegen Achromatopsie
Das Auge – Therapien für gutes Sehen
Nach oben

Newsletter-Service

Ihnen gefällt dieser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter: Schicken Sie diesen Newsletter oder den Link www.MEDICA.de/news_login_1 an Bekannte oder Kollegen.

Bei Schwierigkeiten mit der Bestellung schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@medica.de.
Nach oben

beta-web GmbH – Partner der Messe Düsseldorf

Werbemöglichkeiten

Als offizieller Partner der Messe Düsseldorf vermarktet beta-web exklusive Werbeformen für Aussteller der MEDICA.

Sie möchten Teil des Newsletters sein und insgesamt 30 000 interessierte Leser mit Ihrer Werbebotschaft erreichen? Dann kontaktieren Sie uns: medica@beta-web.de oder rufen Sie uns an: Tel 0049 – 228 9193735.

Weitere Informationen zu buchbaren Werbeformen entnehmen Sie bitte unseren Mediadaten.
Zur Website der beta-web GmbH
Nach oben
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 (0)211 / 4560-01
Fax: +49 (0)211 / 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender), Hans Werner Reinhard, Joachim Schäfer, Bernhard Stempfle

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Oberbürgermeister Thomas Geisel

Facebook Twitter LinkedIn XING YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.