Newsletter der MEDICA | Webansicht | English | Drucken
Kopfgrafik MEDICA-Newsletter

Mit KI auf der Spur der Emotionen

Sehr geehrte Damen und Herren,

maschinelles Lernen und Künstliche Intelligenz krempeln derzeit die Medizin um. In vielen Bereichen wird an Algorithmen geforscht, die Ärzte unterstützen und uns neue Einblicke in den menschlichen Körper liefern sollen. Eine Nachwuchsforschungsgruppe in Duisburg will bald mithilfe von KI Prozessen im Gehirn auf die Spur kommen. Was genau sie dabei suchen, erfahren Sie in unseren News.

Eine stressfreie Woche wünscht Ihnen

Timo Roth
Redaktion MEDICA.de

Grafik: 12. bis 15. November 2018, MEDICA - World Forum for Medicine in Düsseldorf

Inhalt

Thema des Monats: Bildgebung der Lunge
Newsletter-Service
RSS-Service
Newsletter-Archiv

Mit moderner Bildgebung die Lunge im Blick

Thema des Monats

Bild: Ärzte diagnostizieren die Lunge; Copyright: panthermedia.net/Sergey Nivens
Dank verschiedener Bildgebungsverfahren ist es möglich, das Innere des Körpers für Diagnostik, Forschung und Behandlung zugänglich zu machen. Auch die Lunge, eines der überlebenswichtigen menschlichen Organe, wird so untersucht. In unserem Thema des Monats haben wir uns angeschaut, wie Ärzte einen genaueren Blick auf die Lunge bekommen, wie sich die Verfahren unterscheiden und welche es in naher Zukunft noch geben wird.
Lesen Sie mehr im Thema des Monats
Mit moderner Bildgebung die Lunge im Blick
Nach oben
- Werbung -

IMT Analytics AG

Nach dem Verkauf von imtmedical führt IMT Analytics den Bereich Gasfluss-Messgeräte mit FlowAnalyser und CITREX fort.
Bild: Banner von IMT Analytics
Weitere Informationen

MEDICA COMPAMED Matchmaking

Bild: MEDICA COMPAMED Matchmaking; Copyright: Shutterstock 302201210
Mit einem Swipe neue Geschäftskontakte knüpfen: das neue Matchmaking-Tool der Messe Düsseldorf.
JETZT im Portal registrieren und mitmachen!
Nach oben

Forschung & Technik

Defibrillation beim plötzlichen Herztod

Der plötzliche Herztod ist eine häufige Todesursache bei PatientInnen mit angeborenen oder erworbenen Herzerkrankungen. Der implantierbare Defibrillator (ICD) kann die zugrundeliegenden Herzrhythmusstörungen wirkungsvoll beenden.
mehr lesen
Nach oben

Forschung & Technik

Verbesserter Ultraschall für die Brustkrebsdiagnostik

Die Ultraschalldiagnostik ist eines der drei wichtigsten in der Medizin eingesetzten bildgebenden Verfahren. Sie ist kompakter und kostengünstiger als die Magnetresonanztomographie (MRT) und sicherer als Röntgenaufnahmen. Ihre Bilder sind allerdings nicht immer leicht zu interpretieren.
mehr lesen
Nach oben

Forschung & Technik

Forschungsteam wandert in 3D durch Blutgefäße

Wer will, kann jetzt zwischen den feinsten Blutgefäßen der Milz wandern – eine Kooperation der Marburger Hochschulmedizin mit Informatikern der Universität Bayreuth macht‘s möglich: Die Forschungsgruppe erzeugte dreidimensionale Modelle der Blutgefäße, die man mithilfe von "Virtual-Reality"-Brillen erkunden kann.
mehr lesen
Nach oben

Veranstaltungsdatenbank zur MEDICA und COMPAMED 2018

Foren, Konferenzen und Sonderschauen

Bild: Teilnehmer bei der MEDICA ACADEMY; Copyright: Messe Düsseldorf
Auf der MEDICA und COMPAMED können Sie sich in mehr als 700 Vorträgen, Diskussionen und Kursen an allen vier Messetagen über Trends, Innovationen und aktuelle Entwicklungen aus Medizin und Medizintechnik informieren.
Hier geht es zur Veranstaltungsdatenbank
Nach oben

Politik & Verbände

Gesundheit durch Gastroenterologie: personalisierte Prävention

Die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, die Gesundheitsförderung auszubauen und die Prävention zu stärken. Hierfür ist 2015 das Präventionsgesetz in Kraft getreten. Doch um Krankheitsprävention nachhaltig zu gestalten, müsse sich diese am individuellen Risiko des Patienten orientieren, fordert die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten.
mehr lesen
Nach oben

Newsletter-Service

Ihnen gefällt dieser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter: Schicken Sie diesen Newsletter oder den Link www.MEDICA.de/news_login_1 an Bekannte oder Kollegen.

Bei Schwierigkeiten mit der Bestellung schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@medica.de.

Nach oben
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 (0)211 / 4560-01
Fax: +49 (0)211 / 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender), Hans Werner Reinhard, Wolfram N. Diener, Bernhard Stempfle

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Oberbürgermeister Thomas Geisel

Die Messe Düsseldorf GmbH verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten. Nähere Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen der Messe Düsseldorf GmbH. Diese sind einsehbar unter www.messe-duesseldorf.de/datenschutz. Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit entweder auf vorgenannter Internetseite, per E-Mail an privacy@messe-duesseldorf.de oder auf postalischem Wege an Messe Düsseldorf GmbH, VG-R, PF 101006, 40001 Düsseldorf widersprechen.

Facebook Twitter LinkedIn XING YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.