Magnesiumbehandlung bei genetisch bedingter Blutgerinnungsstörung --

Magnesiumbehandlung bei genetisch bedingter Blutgerinnungsstörung

Ein internationales Team von Wissenschaftlern konnte in Maus- und Patientenstudien nachweisen, wie Magnesium die Bildung von Blutplättchen beeinflusst und das hierfür die TRPM7 Kanalfunktion von zentraler Bedeutung ist.

30.03.2016

Foto: Mikroskopaufnahme eines Megakaryozyten im Prozess der Blutplättchenbildung

Mikroskopaufnahme (Immunfluoreszenz) eines Megakaryozyten im Prozess der Blutplättchenbildung (Thrombopoese). Die kugelförmigen Verdickungen, welche wie Perlen auf einer Kette aussehen, repräsentieren unreife Blutplättchen, welche von den proplatelets freigesetzt werden; ©panthermedia.net/flipfine