Mechanische Thrombektomie: Schlaganfallbehandlung 2.0 --

Mechanische Thrombektomie: Schlaganfallbehandlung 2.0

Rund 250.000 Deutsche erleiden jährlich einen Schlaganfall. Damit ist er die dritthäufigste Todesursache nach Herz- und Krebserkrankungen. Die Durchblutungsstörung, die in Folge im Gehirn auftritt, wird in der Regel mit einer systemischen Thrombolyse behandelt. Ein Verfahren, das diverse Risiken birgt. Anders die mechanische Thrombektomie, die im Vergleich eindeutige Vorteile mitbringt.

01.12.2015

Foto: Hans-Georg Diener

Prof. Hans-Georg Diener; © privat

Grafik: Stent in einem Blutgefäß

Das Blutgerinnsel im Gehirn wird bei der mechanischen Thrombektomie mit einem Stent umschlossen und gleichzeitig mit diesem entfernt; © panthermedia.net/Mile Atanasov

Foto: Melanie Günther; Copyright: B. Frommann

© B. Frommann