Mit Hilfe des maschinellen Lernens die Schlaganfalltherapie verbessern

22.01.2018

Bild: Simulation eines Menschen von hinten beim Gehen; Copyright: panthermedia.net/Kheng Ho Toh

Zu den Folgen eines Schlaganfalls zählen unter anderem motorische Lähmungen. Gewohnte Bewegungen müssen daher oft völlig neu erlernt werden. Zur Analyse des Rehabilitationsprozesses haben Heidelberger Forscher nun ein "Computer Vision"-Verfahren entwickelt.