Multiple Sklerose: Wirkt der Darm auf das Immunsystem? --

Multiple Sklerose: Wirkt der Darm auf das Immunsystem?

Interview mit Prof. Hartmut Wekerle, Emeritus-Direktor, Max-Planck-Institut für Neurobiologie, Martinsried

Multiple Sklerose kann scheinbar jeden treffen – ungeachtet von Alter, Herkunft, Lebensweise oder Geschlecht. Aber warum trifft sie dann nicht jeden? Scheinbar bestimmen nicht nur genetische und Umweltfaktoren, ob sie entsteht oder nicht. Auch die zahllosen Mikroorganismen, die unseren Darm besiedeln, könnten daran beteiligt sein.

01.12.2015

Foto: älterer Mann mit Brille und weißen Haaren; Copyright: MPI für Neurobiologie/ R. Schorner

Prof. Hartmut Wekerle; ©MPI für Neurobiologie/ R. Schorner

Foto: Weiße Labormaus frisst etwas

Die Darmflora, und damit auch indirekt die Ernährung, könnten eine Rolle bei der Entstehung von MS spielen. Das haben Prof. Wekerle und seine Kollegen an Mäusen erforscht; ©panthermedia.net/ belchonok

Foto: Timo Roth; Copyright: B. Frommann

© B. Frommann