19.09.2018

Teleflex Medical OEM

Neue hydrophile Beschichtungstechnologie von Teleflex Medical OE

Teleflex Medical OEM, anerkannter internationaler Marktführer für Katheter, Einführschleusen und Zuführsysteme, gibt die Einführung einer proprietären hydrophilen Oberflächenbeschichtung für polymerbasierte Geräte, die durch das Blutgefäßsystem geführt werden, bekannt. Die Beschichtung führt zu einer besseren Gleitfähigkeit und einer längeren Lebensdauer im Vergleich mit anderen auf dem Markt erhältlichen Beschichtungen. Biokompatibilität und Lagerstabilität sind nachgewiesen. Im Test zeigt sich zudem eine niedrige Partikelzahl und eine hervorragende Adhäsion an das Substratmaterial. Die Beschichtung kann angepasst werden, um bestimmte Leistungskriterien für die besonderen Bedürfnisse der Anwender zu optimieren.

 Ähnlich wie andere hydrophile Beschichtungen kann die Beschichtung von Teleflex Medical OEM die nötige Einführkraft verringern, was eine verbesserte Kontrolle, Platzierung und Verfolgung eines Geräts ermöglicht. Mögliche Anwendungen für diese Oberflächentechnologie sind Einführschleusen, diagnostische Katheter, Ballonkatheter und Komponenten.

Die Beschichtung wird durch ein vollautomatisches Verfahren in einem Reinraum mit kontrollierter Temperatur und Luftfeuchtigkeit aufgebracht. Die umfassende Kompetenz von Teleflex Medical OEM ermöglicht die Entwicklung, Herstellung und Beschichtung von Medizingeräten unter einem Dach. Diese vertikale Integration kann die Komplexität sowie Entwicklungs- und Vermarktungszeiten verringern, die oft mit der Markteinführung neuer Geräte einhergehen.


©2018, Teleflex Incorporated. Alle Rechte vorbehalten. Teleflex ist ein eingetragenes Warenzeichen der Teleflex Incorporated oder ihrer Tochtergesellschaften in den USA und/oder anderen Ländern.

Ausstellerdatenblatt