Oszillationen bestimmen das Schicksal neuer Adern --

Oszillationen bestimmen das Schicksal neuer Adern

Wenn neue Blutgefäße wachsen, müssen sie sich entscheiden, ob sie neue Seitenäste bilden oder ihren Durchmesser vergrößern. Prof. Holger Gerhardt am Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) in der Helmholtz-Gemeinschaft machte mit seinen internationalen Forschungsteams eine entscheidende Entdeckung: Gefäßzellen können sich verbünden und sich gemeinsam bewegen.

05.05.2016

Foto: Aufnahme der menschlichen Netzhaut

Unkontrolliertes Wachstum von Blutgefäßen im Auge kann zur Entstehung von Diabetischer Retinopathie führen; ©panthermedia.net/ lightscribe