Rapid Tests: Nützliche Helfer für den Feldeinsatz --

Rapid Tests: Nützliche Helfer für den Feldeinsatz

Interview mit Jens Hahn, Arzt für Innere und Intensivmedizin, Ärzte ohne Grenzen

Infektionskrankheiten sind in Krisengebieten weit verbreitet. Mangelt es vor Ort an medizinischer Versorgung, können die Menschen nicht ausreichend behandelt werden. Laboruntersuchungen im Feldeinsatz sind nur sehr eingeschränkt möglich. Rapid Tests ermöglichen es medizinischen Fachkräften schnell und genau, Patienten auf einige Infektionskrankheiten zu testen, zum Beispiel Malaria oder HIV.

04.01.2016

Foto: Jens Hahn

Jens Hahn; © privat

Foto: weißer Jeep mit roter Aufschrift

Mit dem Jeep können die Ärzte in entlegene Gegenden fahren, um dort Menschen zu behandeln, die sonst keinen Zugang zu medizinischer Versorgung haben; © Jens Hahn