04.10.2018

SMT ELEKTRONIK GmbH

SMT ELEKTRONIK GmbH kann ab sofort die Bestückung der Bauform 01005 seriensicher realisieren

Bei der Bauform 01005 handelt es sich um Bauteile, die 0,2 x 0,4mm messen. Diese geringe Größe erschwert die serientechnische Verarbeitung. In Europa gibt es daher nur wenige EMS-Dienstleister, die diese Bauform seriensicher verarbeiten können. Dies ist darin begründet, dass alle Prozesse so gestaltet werden müssen, dass sie eine 0% Fehlerquote erreichen. Gerade Reparaturen einer Lötstelle von Bauelementen der Bauform 01005 sind nahezu unmöglich. Das trifft auch auf den Tausch eines solchen Bauelements zu.

Um die Bestückung und Lötung abzubilden, benötigt man daher Maschinen mit hoher Prozessfähigkeit. Diese sind zwar verfügbar, doch da man beim Handling von Bauelementen dieser Größenordnung einige Faktoren beachten muss, ist ebenfalls technisches Know-how gefordert

Die Herausforderungen beginnen bei der Auswahl der Korngröße der Lotpaste und Gestaltung der Schablonen zur Generierung des unterschiedlichen Volumenbedarfs diverser Bauformen mit Lotpaste. Ferner muss die homogene Unterstützung gegen Durchbiegen und Verwinden der Leiterplatten im Druck- und Bestückungsprozess  beachtet werden. Genauso präzise sind die Parameter im Lotprozess zu gestalten, denn die Bauform 01005 ist bezüglich des Tombston Effects besonders gefährdet. Um all diese Risiken zu kontrollieren, muss die Qualitätskontrolle mit Hilfe eines AOI-Systems, das eine entsprechend hohe Auflösung hat, durchgeführt werden.

Ausstellerdatenblatt