STEADY-Projekt: Depressionen mit Wearables managen

Interview mit Prof. Ulrich Hegerl, Vorstandsvorsitzender, und Dr. Christian Sander, Stiftung Deutsche Depressionshilfe

01.06.2018

Bild: Lächelnder Mann mit kurzen grau-braunen Haaren, Brille und Anzug - Prof. Ulrich Hegerl; Copyright: Stafen Straube

Prof. Ulrich Hegerl

Bild: Frau liegt im Bett und schaut auf ihre Smartphone, sie sieht müde und erschöpft aus; Copyright: panthermedia.net/leungchopan

Wenn sich bei Betroffenen eine depressive Episode anbahnt, verändern sich zum Beispiel die Nutzung des Smartphones und das Schlafverhalten - aber auch andere Parameter, die mittels mHealth erfasst werden können.

Bild: Lächelnder Mann mit Brille und kurzen roten Haaren und Bart - Dr. Christian Sander; Copyright: Stefan Straube

Dr. Christian Sander

Bild: Lächelnder Mann mit Brille und Bart - Timo Roth; Copyright: B. Frommann