Vernetzte Gesundheit – Apps und Co. --

Vernetzte Gesundheit – Apps und Co.

04.10.2016

Bild: Verschiedene Symbole in Waben erscheinen wie auf einem Bildschirm. Eine weiß behandschuhte Hand tippt mit dem Zeigefinger auf eine Wabe; Copyright: panthermedia.net/everythingposs

Auch die Medizin wird von einer digitalen Revolution erfasst; ©panthermedia.net/everythingposs

Über Grenzen hinweg: Diagnose, Therapie, Rehabilitation, Fortbildung

Bild: Patient sitzt mit einem Blutdruckmessgerät vor dem PC. Auf der anderen Seite des Bildschirms ist eine Ärztin, die Röntgenaufnahmen betrachtet; Copyright: panthermedia.net/verbaska

Trotz räumlicher Distanz haben Patienten die Möglichkeit über Telemedizin eine Diagnose und Therapie zu erhalten; © panthermedia.net/verbaska

Mit Telemedizin gegen Herzinsuffizienz

Bild: Im Hintergrund läuft eine Frau. Im Vordergund hält eine Hand ein Handy, auf dessen Bildschirm der Puls zu sehen ist; Copyright: panthermedia.net/nanaplus

Medizinische Apps erlauben es unter anderem aktiv die eigenen Gesundheitsdaten zu überprüfen und eine Therapie danach auszurichten. Wichtig ist jedoch, dass die App auch qualitativ hochwertig ist; © panthermedia.net/nanaplus

Medizinische Apps – Der unaufhaltbare Trend

Bild: Eine Ärztin blickt auf ein Tablet, im Hintergrund sind verschiedene medizinische Symbole zu sehen; Copyright: panthermedia.net/realinemedia

In Zukunft werden Patienten ihre Daten vermutlich selbst verwalten. Dann sind diese über eine App auf dem Smartphone zu jeder Zeit an jedem Ort immer verfügbar; © panthermedia.net/realinemedia

Zu jeder Zeit an jedem Ort – die Patientendaten sind immer dabei