07.11.2018

AMS Advanced Medical Systems GmbH

spring-time premium pro - neues Model unseres Umkehrosmosegerätes wird erstmalig anläßlich der MEDICA präsentiert

Sie sind herzlich eingeladen, um einen Schluck gereinigtes, energetiesiertes und mit Wasserstoff angereichters Wasser zu geniessen!

Die Vorteile des bisherigen Modells spring-time®420 pro (bitte folgen Sie dem Link am Ende des Textes) kombiniert mit Anreicherung des Wassers mit Wasserstoffgas.

Sie kennen das Umkehrosmosegerät spring-time®420 pro oder haben darüber im Prospekt gelesen und wollen noch einen Schritt weiter gehen? Es ist Ihnen wichtig, Ihr Trinkwasser neben der Reinigung durch Umkehrosmose und der Energetisierung durch pulsierendes Magnetfeld zusätzlich mit Wasserstoffgas anzureichern?

Dann ist das spring-time®premium pro das Richtige für Sie.

Wasser, das mit Wasserstoffgas angereichert wird, verändert sein Redoxpotential und hat eine antioxidative Wirkung. Das bedeutet, dass es durch ein negatives Redoxpotential die Fähigkeit bekommt, freie Radikale zu neutralisieren. Freie Radikale sind Atome oder Moleküle mit einem freien, ungepaarten Elektron. Das macht sie extrem reaktionsfreudig und kann zu schädlichen Reaktionen im Organismus führen.
Die freien Radikale entstehen einerseits durch natürliche Prozesse, z.B. durch Atmung oder bei körperlicher Anstrengung und Sport. Für die Menge der natürlichweise entstehenden freien Radikale ist der Körper in der Lage, durch Redoxregulationen ein gesundes Gleichgewicht (oxidative Homöostase) herzustellen. Andererseits führen auch äußere Faktoren wie UV-Strahlung, Schadstoffbelastungen, negative Ernährungsgewohnheiten, Rauchen und Alkohol zu einem Anstieg von freien Radikalen. Sind zu ihrem Abbau nicht genügend antioxidative Schutzmechanismen vorhanden, ensteht im Körper oxidativer Stress. Auch Entzündungsreaktionen, Infekte und chronische Erkrankungen können die Entstehung von oxidativem Stress nach sich ziehen. Oxidativer Stress kann wiederum die Immunabwehr beeinträchtigen und die Entstehung von aktuen oder chronischen Erkrankungen oder auch die frühzeitige Alterung begünstigen. So kann es zu einer Art Teufelskreislauf kommen, in dem sich der oxidative Stress und die dazugehörigen Belastungen gegenseitig bedingen und unterstützen.
Eine Anreicherung des Trinkwassers mit Wasserstoffgas hat zur Folge, dass das Wasser durch das entstehende negative
Redoxpotential in der Lage ist, ebenfalls als Antioxidans zu wirken und freie Radikale zu neutralisieren.
Hierfür verändert der zuvor neutrale Wasserstoff seine Oxidationsstufe in +1 und wirkt dadurch reduzierend.
Sie können Ihrem Körper damit zusätzlich helfen, oxidativen Stress zu vermeiden.

Das spring-time®premium pro

... beinhaltet grundsätzlich alle Eigenschaften, die auch für das spring-time®420 pro gelten. Die
Wasserreinigung erfolgt mittels Vorfilter, Umkehrosmosemembran und Keramikfilter. Modernste Membrantechnologie filtert bis zu 100% aller Schadstoffe heraus. Die Energetisierung geschieht durch einen Magnetfeldgenerator nach Dr. Ludwig mit dem Hauptwert der Schumannfrequenz (7,8 Hz).

... reichert das Wasser nach dem Reinigungsprozess mit Wasserstoffgas an. Somit erhält es eine antioxidative Wirkung und hilft , freie Radikale zu neutralisieren und oxidativem Stress entgegenzuwirken.

... hat verbesserte halbautomatische Abläufe, die die Wartungsarbeiten Entkalkung und Desinfektion im Vergleich mit dem spring-time®420 pro erleichtern.

Ausstellerdatenblatt