Photonik: "Wir wollen Pathogene und Antibiotikaresistenzen schnell und einfach bestimmen können"

Interview mit Prof. Jürgen Popp, wissenschaftlicher Direktor, Leibniz IPHT, und Prof. Mathias Pletz, Direktor des Instituts für Infektionsmedizin und Krankenhaushygiene, Universitätsklinikum Jena

01.08.2019

Bild: Ein Mann im Anzug und mit Brille steht an ein Treppengeländer gelehnt - Prof. Jürgen Popp; Copyright: Sven Döring

Prof. Jürgen Popp

Produkte und Aussteller zum Thema Schnelltests und Diagnostik

Bild: Zentrifuge, die mit vielen Probenröhrchen gefüllt ist; Copyright: Messe Düsseldorf
Bild: Arzt mit braunen Haaren und Brille - Prof. Mathias Pletz; Copyright: Universitätsklinikum Jena

Prof. Mathias Pletz

Bild: Grün leuchtendes Laborgerät; Copyright: Sven Döring

Mit einem Raman-Mikrospektroskop lassen sich die spezifischen Schwingungsspektren Bakterien bestimmen, die auf einem Chip fixiert sind. Auf Basis dieser Technologie werden am InfectoGnostics Forschungscampus Jena neueste photonische Resistenztests entwickelt.

Bild: Lächelnder Mann mit Brille und Bart - Timo Roth; Copyright: beta-web/Schmitz

Lesen Sie außerdem in unserem Thema des Monats: