Newsletter der MEDICA | Webansicht | English | Drucken
Kopfgrafik MEDICA-Newsletter

Neue Wege in der Depressionstherapie

Sehr geehrte Damen und Herren,

Mark Caffrey, CEO von Syntropic Medical, erläutert die Bedeutung nicht-invasiver Behandlungsmethoden für psychische Störungen. Das Start-up nutzt eine neue Art der Hirnstimulation auf Lichtbasis. In unserem Interview erklärt Caffrey, wie diese Technologie durch die Stimulation von Mikrogliazellen Neuroplastizität fördert und depressive Symptome lindert. Präklinische Studien zeigen vielversprechende Ergebnisse.

Viel Spaß beim Lesen!

Tim Plato
Redaktion MEDICA.de

Inhalt

Interview: Nicht-invasive Depressionstherapie: Syntropic Medical
Newsletter-Service

Nicht-invasive Depressionstherapie: Syntropic Medical beleuchtet den Weg

Interview – MED TECH & DEVICES

Bild: Ein Mann sitzt mit verschränkten Armen und nach unten gerichteten Blick auf einem beigen Sofa mit gelben Kissen
Die Entwicklung nicht-invasiver Behandlungsmethoden für psychische Störungen hat zunehmend an Bedeutung gewonnen. Ein solcher vielversprechender Fortschritt kommt von Syntropic Medical, das von dem Gründer Mark Caffrey geleitet wird. Das Start-up nutzt eine neue Art der Hirnstimulation, die auf Licht basiert.
Hier geht es zum Interview
Nicht-invasive Depressionstherapie: Syntropic Medical beleuchtet den Weg
Bild: Banner mit dem Text: Entdecken Sie die Erlebniswelt MED TECH & DEVICES hier; Copyright: Messe Düsseldorf
Nach oben

Unerwartete Entdeckung im MRT: Diamantstaub als Kontrastmittel

News

MED TECH & DEVICES

Bei einem Experiment am Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme in Stuttgart entdeckte Dr. Jelena Lazovic Zinnanti, dass nanometerkleine Diamantpartikel, vorgesehen für einen anderen wissenschaftlichen Zweck, überraschend als ein möglicher Ersatz für das weit verbreitete Kontrastmittel Gadolinium dienen könnten.
mehr lesen
Nach oben

Fluoreszenzsensor zur Sauerstoffmessung in der Atemluft

News

MED TECH & DEVICES

Der neue Sensor des Fraunhofer IPM misst den Sauerstoffgehalt in der Atemluft präzise und schnell, was die Überwachung von Patientinnen und Patienten wesentlich verbessert.
mehr lesen
Nach oben

Biomarker MMP-9 verbessert Vorhersage schwerer Schlaganfallverläufe

News

LAB & DIAGNOSTICS

Ein interdisziplinäres Team aus der Neuroradiologie und Neurologie am Universitätsklinikum Würzburg hat das Enzym MMP-9 als entscheidenden Biomarker für schwere Schlaganfallverläufe identifiziert. Dieser Biomarker befindet sich direkt in den Blutgefäßen des betroffenen Hirnareals und wurde noch vor der Durchführung therapeutischer Schritte wie der mechanischen Gerinnsel Entfernung nachgewiesen.
mehr lesen
Nach oben

Newsletter-Service

Ihnen gefällt dieser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter: Schicken Sie diesen Newsletter oder den Link www.MEDICA.de/news_login_1 an Bekannte oder Kollegen.

Bei Schwierigkeiten mit der Bestellung schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@medica.de.

Nach oben
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 211 4560-01
Fax: +49 211 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Wolfram N. Diener (Vorsitzender), Bernhard J. Stempfle, Erhard Wienkamp

Vorsitzender des Aufsichtsrats: Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller

Die Messe Düsseldorf GmbH verarbeitet sich auf Sie beziehende personenbezogene Daten. Nähere Informationen – auch zu Ihren Rechten – erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen der Messe Düsseldorf GmbH. Diese sind einsehbar unter www.messe-duesseldorf.de/datenschutz. Grundsätzlich, d.h. vorbehaltlich der gesetzlichen Einschränkungen, können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit entweder auf vorgenannter Internetseite, per E-Mail an privacy@messe-duesseldorf.de oder auf postalischem Wege an Messe Düsseldorf GmbH, G2-RV, PF 101006, 40001 Düsseldorf, Deutschland, widersprechen.

Facebook LinkedIn YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.