Neue Kontakte, Eindrücke und Innovationen – Besucherstimmen 2019

Bild: Tony Allridge; Copyright: beta-web/Klein
Tony Allridge ist zum ersten Mal auf der MEDICA. „Ich treffe mich mit Kunden hier und versuche natürlich auch neue zu finden. Man kann sich hier sehr gut treffen und deshalb ist es wichtig für mich, hier zu sein.“
Bild: Sanjay Agarwal; Copyright: beta-web/Klein
Sanjay Agarwal besucht bereits seit 15 Jahren die MEDICA. In den letzten zwei Jahren hat er leider keine wirklichen Innovationen gesehen, meint er, aber er kommt hierher, um neue Kontakte zu machen.
Bild: Ibrahim Ayaz; Copyright: beta-web/Klein
Bereits seit vier Jahren besucht Ibrahim Ayaz die MEDICA, um Kunden zu treffen und sich einen Eindruck über aktuelle Trends zu verschaffen. "Man sieht viele überarbeitete Produkte, etwas ganz Neues habe ich noch nicht gesehen".
Bild: Johanna Schreck; Copyright: beta-web/Klein
“Ich besuche die MEDICA, um einen Überblick über den derzeitigen Medizinmarkt zu erhalten. Wir sind professionelle Inneneinrichter und sind auf den Gesundheitsmarkt spezialisiert. Hier erhält man einen guten Überblick oder kann schauen, mit wem man zusammearbeiten könnte”, so Johanna Schreck.
Bild: Maciej Krupa & Edyta Hetman; Copyright: beta-web/Klein
"Wir sind hier, um nach neuen Lieferanten, neuen Trends und innovativen Produkten zu suchen", sagt Maciej Krupa aus Polen. "Ich bin Vizepräsident eines Unternehmens, das medizinische Geräte vertreibt. Im Vergleich zur letzten MEDICA scheint es voller zu sein, die Ausstellung scheint zu wachsen. Wir freuen uns, sehr interessante Produkte und Aussteller gefunden zu haben und für uns ist die MEDICA die wichtigste Messe. Wir werden sicher nächstes Jahr wiederkommen."
Bild: Aneta Sloma; Copyright: beta-web/Klein
Aneta Sloma aus Polen ist hier, um nach neuen Technologien zu suchen und sich über neue Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Es ist ihr dritter Besuch auf der MEDICA. "Ich würde gerne öfter hierherkommen. Im Moment möchte ich die Hallen 4 und 5 besuchen, um nach Innovationen zu suchen."
Bild: André & Nicolas Duchenne; Copyright: beta-web/Klein
"Ich bin hier, um neue Produkte und Ideen und neue Lieferanten zu finden", sagt Nicolas Duchenne aus Südafrika. Er und sein Vater führen ein Unternehmen, das medizinische Geräte importiert und verkauft. "Ich habe die MEDICA in den letzten acht Jahren besucht und dieses Jahr geht es mehr um Biotechnologie und Nanotechnologie. Ich interessiere mich besonders für Monitore und werde definitiv nächstes Jahr wiederkommen."
Bild: Mehdi; Copyright: beta-web/Klein
Nasraoui Mohamed Mehdi ist extra aus Tunesien angereist, um auf der MEDICA neue Technologien zu entdecken. Für ihn ist es das erste Mal auf der MEDICA. Sein Fazit: "Es ist interessant, riesig und unglaublich beeindruckend."
Bild: Studentengruppe rund um Gerold Hackenfort; Copyright: beta-web/Klein
Gerold Hackenfort und seine Kommilitonen studieren Medizintechnik in Gelsenkirchen: „Wir sind auf der MEDICA, weil wir Praktikumsplätze beziehungsweise nach dem Bachelor einen Job suchen. Wir haben gerade schon den Stand eines Ausstellers besucht, der CTs verkauft. Wir haben auch schon einige gute Gespräche mit Personen aus der Industrie geführt, es sind eigentlich alle für unsere Anfragen nach Praktikumsplätzen sehr offen. Spannend fanden wir bislang ein mobiles CT. Trends gehen in Richtung Augmented Reality.“
Bild: Neil Bevan; Copyright: beta-web/Klein
"Ich suche nach Wearables auf der MEDICA. Wir sind eine App Company, wir entwickeln Apps für medizinische Verfahren und auch Apps für spezielle Bildungsbedürfnisse und Prävention, also suchen wir nach Wearables, die sich mit diesen Apps verbinden lassen", erklärt Neil Bevan aus England. Er ist zum ersten Mal hier und will nächstes Jahr vielleicht als Aussteller dabei sein.