Newsletter der MEDICA | Webansicht | English | Drucken
Kopfgrafik MEDICA-Newsletter

KI-Start-up verbessert Auswertung in der Bildgebung

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Münchener KI-Start-up Floy bringt fortschrittliche KI-Lösungen in die Bildgebung, die bereits in vielen deutschen Radiologiepraxen zum Einsatz kommen. Benedikt Schneider, CEO von Floy, betont im Interview, wie ihre Technologie die Diagnostik durch das zuverlässige Erkennen von kritischen Zufallsbefunden unterstützt. Besonders hervorzuheben ist die Entwicklung einer Screeningsoftware für Osteoporose, eine oft unterdiagnostizierte Volkskrankheit. Die KI-Technologie von Floy eröffnet neue Perspektiven in der Früherkennung und Behandlung, verbessert die Qualität der medizinischen Versorgung und bietet ein Vergütungsmodell ohne finanzielles Risiko für die Praxen.

Viel Spaß beim Lesen!

Tim Plato
Redaktion MEDICA.de

Inhalt

Interview: KI-Start-up verbessert Auswertung in der Bildgebung
12. MEDICA MEDICINE + SPORTS CONFERENCE – Call for Abstracts!
Newsletter-Service
Bild: Banner mit dem Text: Das MEDICA-Magazin - 365 Tage im Jahr; Copyright: Messe Düsseldorf

Floy: KI-Start-up verbessert Auswertung in der Bildgebung

Interview – DIGITAL HEALTH

Bild: Hände einer Ärztin, die auf einem Tablet MRT-Bilder des Gehirns betrachtet; Copyright: YuriArcursPeopleimages
Floy aus München bringt KI in der Bildgebung in die praktische Anwendung und ist damit bereits in zahlreichen deutschen Radiologiepraxen vertreten. Die Software des Start-ups soll Radiologinnen und Radiologen in Diagnostik und Prävention unterstützen, indem sie kritische Zufallsbefunde zuverlässig erkennt.
Hier geht es zum Interview
Floy: KI-Start-up verbessert Auswertung in der Bildgebung
Alle Beiträge aus der Erlebniswelt DIGITAL HEALTH im MEDICA-Magazin finden Sie hier
Nach oben

SeSMoVit-A: Textiltechnologien für ein gesundes Altern

News

DIGITAL HEALTH

Therapiewissenschaftlerinnen und -wissenschaftler der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) untersuchen den Einsatz von Zukunftstechnologien für ein gelingendes Altern.
mehr lesen
Nach oben

12. MEDICA MEDICINE + SPORTS CONFERENCE – Call for Abstracts!

Bild: Mann mit kurzen schwarzen Haaren und dunklem Kinnbart, Timur Oruz, steht neben einem Rednerpult mit der Aufschrift „MEDICA MEDICINE + SPORTS CONFERENCE“ und dem MEDICA-Logo; Copyright: Messe Düs

Die 12. MEDICA MEDICINE + SPORTS CONFERENCE findet am 13. – 14. November 2024 im Rahmen der MEDICA statt. Veranstaltungsort ist das Congress Center Düsseldorf (CCD Süd). Die Konferenz vereint international renommierte Fachleute aus Sportmedizin und Sportwissenschaft, Visionärinnen und Visionäre, Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten, Sport-Techies sowie Expertinnen und Experten zu einem interdisziplinären Dialog über innovative Ansätze in der Prävention, Regeneration und Rehabilitation im Spitzen- und Gesundheitssport.

Sie haben Interesse daran, als Referentin oder Referent an der MMSC teilzunehmen? Dann reichen Sie jetzt Ihr Abstract für einen Konferenzbeitrag ein!

Erfahren Sie mehr über die MMSC 2024:

Call for Abstracts
Alle Informationen über die MMSC finden Sie hier
Nach oben

Förderung des CAPTAIN Projekts durch BMBF mit 2 Millionen Euro

News

MED TECH & DEVICES

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) genehmigt die Förderung des Projekts CAPTAIN mit 2 Millionen Euro über rund 3 Jahre. Ziel ist die Entwicklung einer miniaturisierten und KI-basierten Endoskopieplattform zur präzisen Diagnose und Therapie von Bauchspeicheldrüsenkrebs. Innerhalb des Projekts kooperieren verschiedene Hochschulen.
mehr lesen
Nach oben

Organoide des menschlichen Knochenmarks im Miniaturformat

News

LAB & DIAGNOSTICS

Ein Forscherteam am Haunerschen Kinderspital des LMU Klinikums hat erfolgreich Organoide des menschlichen Knochenmarks entwickelt. Angeborene und erworbene Erkrankungen des Knochenmarks können dadurch modelliert und sogar in der biotechnologischen Produktion von Blutzellen eingesetzt werden.
mehr lesen
Nach oben

KI & Digitale Transformation. Einfach. Verstehen. Umsetzen.

Bild: Banner für das Navigator Festival; Copyright: Messe Düsseldorf

Generative KI verändert Geschäftsmodelle und Arbeitsweisen tiefgreifend. Doch was bedeutet das ganz konkret für Unternehmen und ihre Teams? Erfahren Sie auf diesem KI Business-Festival am 24. - 25. April 2024 im CCD Düsseldorf von Expert:innen aus den Bereichen Digitalisierung und Transformation, welche Chancen und Auswirkungen KI mit sich bringt und wie sich Unternehmen und ihre Teams bestmöglich dafür aufstellen.

Neben Keynotes bekannter Digital-Visionär:innen wie Dr. Holger Schmidt aka „Der Netzökonom“ und der Future-Skills Expertin Prof. Dr. Yasmin Weiß erleben Sie in praxisnahen Formaten und Live Demos u.a. von Microsoft, META, Alibaba und Google digitale Zukunftstechnologien hautnah.

Sichern Sie sich jetzt mit dem Gutscheincode pkhngpwf eine Vergünstigung von 25 % auf den regulären Ticketpreis.

Zum Navigator Festival
Nach oben

Newsletter-Service

Ihnen gefällt dieser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter: Schicken Sie diesen Newsletter oder den Link www.MEDICA.de/news_login_1 an Bekannte oder Kollegen.

Bei Schwierigkeiten mit der Bestellung schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@medica.de.

Nach oben
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 211 4560-01
Fax: +49 211 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Wolfram N. Diener (Vorsitzender), Bernhard J. Stempfle, Erhard Wienkamp

Vorsitzender des Aufsichtsrats: Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller

Die Messe Düsseldorf GmbH verarbeitet sich auf Sie beziehende personenbezogene Daten. Nähere Informationen – auch zu Ihren Rechten – erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen der Messe Düsseldorf GmbH. Diese sind einsehbar unter www.messe-duesseldorf.de/datenschutz. Grundsätzlich, d.h. vorbehaltlich der gesetzlichen Einschränkungen, können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit entweder auf vorgenannter Internetseite, per E-Mail an privacy@messe-duesseldorf.de oder auf postalischem Wege an Messe Düsseldorf GmbH, G2-RV, PF 101006, 40001 Düsseldorf, Deutschland, widersprechen.

Facebook X LinkedIn YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.