20.10.2021

evonos GmbH & Co. KG

*PRODUKTNEUHEIT* evoProtect: Anti-Adhäsionsfolie bei dekompressiven Kraniektomien

Ob eine kleine Folie die Neurochirurgie verändern kann? Wir sagen: Ja, sie kann!
Es ist Zeit für die evonos Produktneuheit evoProtect. Die Anti-Adhäsionsfolie bei dekompressiven Kraniektomien erweitert ab sofort unser Produktportfolio und ist ab Lager verfügbar.

Was ist evoProtect?
Im Anschluss der dekompressiven Kraniektomie wird der Schädeldefekt oftmals lediglich mit dem Hautlappen abgedeckt. Je nach Patient und Indikation vergehen durchschnittlich zwischen 3 und 6 Monate bis zur Durchführung der Kranioplastik. Dieser Prozess ist mit starken Verwachsungen zwischen Dura und Hautlappen verbunden. Eigens für diese Indikation ausgelegt, bildet evoProtect eine temporäre Schutzschicht zwischen der Dura und dem Hautlappen.

Warum evoProtect?
Unser evoProtect bietet viele Vorteile für Chirurgen und Patienten gleichermaßen:
  • Einsparung der Operationszeit um durchschnittlich 40 Minuten
  • Verringerung des Blutverlustes um mehr als 150 ml
  • Kaum bis keine Duraverletzungen
  • Reduziertes Infektionsrisiko, verbesserte Wundheilung und optimiertes kosmetisches Endergebnis
  • Überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis
Sie wollen direkt mit uns sprechen? Wir unterstützen Sie gerne bei allen Ihren Fragen und stellen Ihnen bei Bedarf klinische Studien zur Verfügung.

Ausstellerdatenblatt