28.09.2021

EIZO GmbH

EIZO veröffentlicht einen Large Monitor Manager mit drei 4K Ausgängen für flexibles und komfortables Videomanagement im Operationssaal

Rülzheim, Deutschland, 28. September 2021 – Die EIZO GmbH kündigt heute den LMM0802-HDMI an, einen Large Monitor Manager mit drei 4K Videoausgängen zur Anzeige unterschiedlicher Bildquellen auf großformatigen oder mehreren Monitoren. Ebenfalls kündigt EIZO ein Upgrade für den existierenden Large Monitor Manager LMM0804 an, der viele Eigenschaften mit dem LMM0802-HDMI teilt. Die beiden Geräte sind auf die vielfältigen Bedürfnisse der unterschiedlichen Bereiche in der Chirurgie, Kardiologie, Interventionelle Radiologie und im Kontrollraum zugeschnitten.

Die Zunahme digitaler Videoquellen in den Krankenhäusern führt zu mehr Komplexität in der Bilddarstellung und dem Bildmanagement in Operationsräumen. Der LMM0802-HDMI besitzt deshalb zwei weitere HDMI-Anschlüsse. So können zwei zusätzliche 4K UHD Monitore direkt an den LMM0802-HDMI angeschlossen werden. Der neue Large Monitor Manager unterstützt 4K/60p über ein einzelnes HDMI-Kabel sowie 4K-Verbindungen über zwei DVI-Kabel. Zwei verschiedene Anzeigemodi ermöglichen eine große Flexibilität für gleichzeitig anschließbare Monitore. Im Single Workspace Modus kann der LMM0802-HDMI bis zu acht Videoquellen auf drei 4K UHD Monitoren zur selben Zeit darstellen. Im Dual Workspace Modus zeigt der Large Monitor Manager Bilder auf mehreren Monitoren mit bis zu 4 Megapixeln an.

Der LMM0802-HDMI ist mit neuen Funktionen für mehr Flexibilität und Effizient ausgestattet, die als Upgrade jetzt auch zum bestehenden LMM0804 hinzugefügt wurden. Die neue Funktion „Dynamisches Layout“ erlaubt es dem Benutzer, Bildfenster während der lokalen Bedienung einfach per Maus an die jeweilige Anwendung anzupassen. In jedes Fenster kann bei Bedarf hinein- und wieder herausgezoomt werden. Mit der neuen Funktion “Annotation” können Bediener zu Dokumentationszwecken während des Betriebes Grafiken und Textkommentare zu Bildern hinzufügen.

Mit dem Large Monitor Manager können sich Benutzer auf einen Monitor, eine Tastatur und eine Maus konzentrieren, anstatt mühsam zwischen mehreren Systemen zu wechseln. Das beschleunigt Arbeitsabläufe und reduziert mögliche Bedienfehler. Durch Anschluss von zwei Monitoren, zwei Mäusen und zwei Tastaturen an den Large Monitor Manager ist es möglich, zwei Arbeitsplätze im Kontrollraum einzurichten. So kann die Anzeige von Bildern im Operationssaal effektiv verwaltet werden. Eine Bearbeitung des Layouts sowie Layoutwechsel können entweder lokal mit Tastatur und Maus oder per Fernzugriff über eine Browser-Oberfläche vorgenommen werden. Die neue LMM Control Software, die für alle Large Monitor Manager Modelle optional erworben werden kann, ermöglicht Layoutwechsel, das Arrangieren der Videoeingänge und die Bedienung der Funktion “Dynamisches Layout” über einen Panel PC mit Touch Screen.

Ausstellerdatenblatt