05/09/2022

Yamaichi Electronics Deutschland GmbH

Eröffnung der neuen Fabrik in Deutschland im September 2020

Die japanische Yamaichi Electronics Group produziert seit fast 15 Jahren in Frankfurt (Oder), dem einzigen Produktionsstandort der Gruppe in Europa. Die Produktionshallen im ehemaligen Halbleiterwerk in Frankfurt-Markendorf, in das das Unternehmen 2006 eingezogen war, reichten jedoch nicht mehr aus, um die erforderlichen Produktionskapazitäten zu bewältigen. Deshalb entschied sich die europäische Unternehmensleitung mit Sitz in Aschheim-Dornach bei München für den Bau eines erweiterten Neubaus. Nach erfolgreicher Inbetriebnahme im April dieses Jahres konnte nun die Eröffnung gefeiert werden.

Im September 2020 war es soweit: Nach nur einjähriger Bauzeit und erfolgreicher Inbetriebnahme im April dieses Jahres wurde das neue Werk eingeweiht und in einer feierlichen Zeremonie der Öffentlichkeit vorgestellt.

Das neue Werk - kurze Reaktionszeiten und eine schnelle Realisation

Die neuen Produktionshallen erstrecken sich über eine Fläche von mehr als 7.000 m² - das entspricht 1,5 Fußballfeldern - und sind nur 15 Gehminuten vom bisherigen Standort in Markendorf entfernt. Die Produktion ist hochautomatisiert und mit modernster Industrie 4.0-Technologie ausgestattet.

Das neue Werk bietet die Flexibilität, in kleinen, mittleren und großen Serien zu produzieren. Für fast alle von Yamaichi Electronics bedienten Märkte, wie Halbleiter, Automation, Industrie, Automotive, Medizintechnik oder Mess- und Prüftechnik, wird direkt in Deutschland produziert. Die Produktion "Made in Germany" umfasst z.B. Kabelkonfektionen, umspritzte M12-Rundsteckverbinder, metallische Push-Pull-Rundsteckverbinder, RJ45 und USB für raue Umgebungen, geschützte Ethernet-Steckverbinder, flexible Flachkabel und Testadapter für Halbleitergeräte. Außerdem werden Module konfektioniert, Federkontaktstifte gedreht und einzelne Litzen verdichtet.

Durch die Bündelung von Steckerfertigung und Kabelkonfektion an einem Produktionsstandort ist es möglich, schnell auf Anfragen zu reagieren und deren zeitnahe Umsetzung zu gewährleisten. Modernste Fertigungstechnologien und Fachwissen in den Bereichen Spritzguss, Zerspanung, Baugruppenmontage und Widerstandsschweißen garantieren die für den Hersteller typische hohe Qualität. Selbstverständlich ist auch die neue Produktion nach ISO 9001 und ISO 14.001 zertifiziert.

Ausstellerdatenblatt