10.11.2020

BAG Diagnostics GmbH

Krankheitsassoziationen intelligent typisieren – mit den Real-Time PCR Kits der FastQ® Linie direkt aus Blutproben oder DNA

Lich, 10. November 2020 – Um Krankheitsassoziationen noch zeit- und kostensparender eindeutig typisieren zu können, entwickelt BAG Diagnostics eine neue Produktlinie: Mit den Kits der FastQ®-Reihe lassen sich Zöliakie, M. Bechterew et al. und Hämochromatose schnell und sicher per Real-Time PCR bestimmen. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Ausgangsmaterial als DNA oder Blutprobe vorliegt. Dank des eigens für FastQ® entwickelten Blood Booster Reagents können Blutproben sogar einfach verdünnt und direkt pipettiert werden. FastQ ® B27 direct zur Typisierung von M. Bechterew et al. – direkt aus Blut als Ausgangsmaterial – ist bereits verfügbar. Für die Typisierung von M. Bechterew et al. und Zöliakie aus DNA sind die Test-Kits ebenfalls bereits erhätlich.
 
Aus der Humangenetik ist die Real-Time PCR zur Typisierung von Krankheitsassoziationen nicht mehr wegzudenken. Die neue FastQ®-Line der BAG Diagnostics kombiniert die Vorteile der Real-Time Technologie mit der leistungsstarken Multiplex PCR. Innerhalb eines einzelnen PCR-Ansatzes können sowohl aus DNA, als auch aus Blutproben als Ausgangsmaterial mit Zöliakie, M. Bechterew et al. und Hämochromatose assoziierte Gene detektiert werden.
 
Für einen optimierten Workflow sorgt das verwendete PCR-Programm: Einmal eingerichtet kann es für alle FastQ®-Kits eingesetzt werden. Die Spezifität der Reaktion wird sowohl durch die Primersequenzen als auch durch die Sondensequenz definiert. Dies erhöht die Auflösung und reduziert falsch-positive Reaktionen bis auf ein Minimum.
 
Blood Booster – pipettieren direkt aus Blut
Die FastQ® direct Kits machen eine zeit- und kostenintensive DNA-Isolierung überflüssig. Dank des eigens entwickelten Blood Booster Reagenz ermöglichen die fortschrittlichen Echtzeit-Assays eine PCR-Amplifikation direkt aus verdünnten Blutproben. Die stabilisierende Wirkung des Reagenz ermöglicht selbst bei sehr frischen und schwierigen Blutproben (z.B. bei einer hohen EDTA Konzentration) absolut sichere und reproduzierbare Ergebnisse.
 
Minimierte Hands-On-Time
Je nach Ausgangsmaterial – DNA oder Blutproben – liegen Ergebnisse bereits nach 60 bzw. 90 Minuten vor. Gebrauchsfertige Standardreagenzien und  ein optimiertes Multiplexing sorgen für einen hohen Datendurchsatz. Für zuverlässige Ergebnisse ist in jedem PCR-Ansatz eine interne Amplifikationskontrolle enthalten.
 
Optimierter Workflow
Die Real-Time PCR arbeitet ohne Gele und gewährleistet neben einem einfachen Workflow eine sichere Handhabung. Eine kostenintensive Entsorgung von umweltbelastenden toxischen Rückständen entfällt.
Das Arbeiten mit geschlossenen Reaktionsgefäßen nach der Amplifikation verhindert zudem Kontaminationen im post-PCR Bereich.
 
Bereits erhältliche Test-Kits der FastQ®-Produktlinie
DNA als Ausgangsmaterial:
M. Bechterew et al. – FastQ® B*27
Zöliakie – FastQ® CD

Blut als Ausgangsmaterial:
M. Bechterew et al. – FastQ® B*27 direct
 
In Kürze verfügbar sind die Kits FastQ® HFE und FastQ® HFE direct zur Typisierung auf Hämochromatose sowie die FastQ® direct-Variante für die Typisierung auf Zöliakie.
 
Detaillierte Informationen: www.bag-diagnostics.com/de/Humangenetik.html
 
 
Dieser Text hat 3.238 Zeichen inklusive Leerzeichen. Weitere Informationen und unterschiedlichstes Bildmaterial erhalten Sie in elektronischer Form unter kerstin.probst@satzanfang.com. Ein Belegexemplar an die Agentur wird erbeten.

Ausstellerdatenblatt