02.10.2019

SONOTEC GmbH

SONOFLOW CO.56 Pro – Die Evolution in der kombinierten FlowBubble Messung in Medizintechnikprodukten live auf der COMPAMED 2019

Als Entwickler und Hersteller von Ultraschallsensoren sowie strategischer Partner bei der Implementierung von Sensorik zur Flüssigkeitsüberwachung in der Medizintechnik hat sich SONOTEC über Jahrzehnte einen weltweit renommierten Namen in der Industrie erworben. Mit der Zertifizierungsnorm ISO 13485 erfüllt das Unternehmen höchste Anforderungen an ein umfassendes Qualitätsmanagementsystem für das Design und die Herstellung von Medizinprodukten. Zur COMPAMED 2019 feiert das Unternehmen die Markteinführung seines neuen Flaggschiff-Sensors SONOFLOW CO.56 Pro zur kombinierten FlowBubble Messung in Medizintechnikprodukten.

„Mit dem Launch der „Pro“-Version heben wir unser Erfolgsmodell SONOFLOW CO.56 auf eine neue Stufe der kombinierten Durchfluss- und Luftblasensensorik“, erklärt International Sales Manager Fernando Rangel das neue Sensorkonzept. Die Alleinstellungsmerkmale des nicht-invasiven Durchfluss- und Blasensensors liegen deutlich auf der Hand, ergänzt Rangel: Kompaktes Design, signifikante Gewichtsreduktion, freihängende Montage, integrierte Elektronik sowie die Möglichkeit der Mehrpunktmessung. Mit dieser Technologie können bis zu zwölf unabhängige Sensoren, auch mit unterschiedlichen Kanalgrößen, mit nur einer Steuereinheit betrieben werden. Der eingebaute Mikrocontroller garantiert die Regelung aller Prozesse, deren Daten über die RS485-Schnittstelle übertragen werden. Die Sensoren selbst messen die Durchflussmengen an verschiedenen Schläuchen und Shunts. Als elementares Sicherheitsfeature erfassen die SONOFLOW CO.56 Pro Sensoren zusätzlich zuverlässig Luftblasen zur Vermeidung gefährlicher Luftembolien. Die nicht-invasiven Ultraschallsensoren geben zudem Rückmeldung über den tatsächlichen Durchfluss im Vergleich zum theoretischen Flusswert der Pumpe.

Als ein weltweit führender Sensorikspezialist in der Medizintechnik erfüllt SONOTEC beim SONOFLOW CO.56 Pro FlowBubble Sensor mühelos die neueste EMV-Produktnorm IEC 60601-1-2 (Edition 4). Zusätzlich zur Edition 4 erfüllen die Sensoren IEC 60601-1 (Edition 3) und IEC 61157, das Normverfahren für die Angabe der akustischen Ausgangsgrößen von medizinischen Ultraschalldiagnostikgeräten sowie die RoHs Richtlinie 2011/65/EU zur CE-Kennzeichnung.

SONOTEC mit breitem Produktportfolio und umfassendem Serviceversprechen am COMPAMED Messestand 

Zusätzlich zum hybriden Durchfluss- und Luftblasensensor werden dem Besucher eine Vielzahl weiterer Ultraschallsensoren der SONOFLOW bzw. SONOCHECK Markenfamilie präsentiert. Das Spektrum reicht von der nicht-invasiven Durchflussmessung an flexiblen Schläuchen bis hin zu Anwendungen der Luftblasen- und Blutleckdetektion in spezifischen Medizintechnikanwendungen.

Mit der intensiven Betreuung bereits in frühen Stadien der Produktentwicklung, dem Support bei Verifikationen, dem Prototyping und dem Know-How in Zertifizierungsprozessen hat sich der deutsche Ultraschallspezialist bei Herstellern von Dialyse- und Transfusionsgeräten, Herz-Lungen-Maschinen, Blutseparatoren, medizinischen Pumpen und diagnostischen Systemen im Laufe langjähriger Projekte einen exzellenten Ruf erarbeitet.

„Diese langjährige Erfahrung und unsere hohen Qualitätsstandards wollen wir buchstäblich erlebbar machen und unsere Besucher zum Anfassen und Probieren animieren“, erläutert Marketingmanager Daniel Thieme das Konzept für den Messeauftritt zur COMPAMED. „Dafür reisen wir mit einer Vielzahl von Versuchsaufbauten und Modellen nach Düsseldorf“, ergänzt Marketingkollegin Frauke Beelmann die Pläne sichtlich stolz.

Wir freuen uns auf Ihren Besuchen am Stand N08 in Halle 8A auf der COMPAMED in Düsseldorf vom 18. bis 21. November 2019.

Ausstellerdatenblatt