16.11.2020

Fraunhofer Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM

Smart catheters and implants thanks to micro-assembly of components on partially flexible substrates

Im Rahmen des EU-Projekts Position II arbeiten 45 europäische Unternehmen und Forschungseinrichtungen unter der Koordination von Phillips daran, medizintechnische Anwendungen durch „smarte“ Elektronik noch besser in digitale Prozesse einzubinden. Hierfür wird im Projekt eine Pilotline realisiert, die die verschiedensten hochentwickelten und spezialisierten Technologien der Partner bündelt um smarte Katheter und Implantate für die Gesundheit der Menschen in Anwendung zu bringen.

 

Das Fraunhofer IZM entwickelt und qualifiziert hierfür unter anderem Technologien zur Mikromontage aktiver und passiver Komponenten auf teilflexible sog. F2R Substrate. Ein weiterer Schwerpunkt der Forschung ist die Untersuchung von Barriereschichten auf flexiblen Substratmaterialien hinsichtlich ihrer Durchlässigkeit von Feuchtigkeit. Aktive medizinische Implantate, welche zusammen mit den Partnern als Demonstratoren entwickelt werden, sollen durch diese Barriereschichten für die Langzeitanwendung qualifiziert werden um eine zuverlässige Therapie für den Patienten zu gewährleisten.

Ausstellerdatenblatt