09/11/2022

Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

United Robotics Group zeigt Innovationen auf dem Gemeinschaftsstand NRW auf der Medica

Bochum, November 2022
Als Unternehmen aus NRW zeigt die United Robotics Group ihre Produkte und Innovationen für den medizinischen Bereich auf dem Gemeinschaftsstand NRW (Halle 3, Stand C80). Die Roboter entlasten und unterstützen die Mitarbeiter und können so dem Fachkräftemangel entgegenwirken.
uMobileLAB
uMobileLAB ist eine perfekte Lösung für die flexible Laborautomatisierung, die den autonomen Betrieb von Laboren ermöglicht.
Bestehend aus einer mobilen Roboterplattform und einem kollaborativen Roboterarm, steigert uMobileLAB die Gesamteffizienz von Laboren auch bei Auslastungsschwankungen und lässt sich leicht in den bestehenden LAB-Workflow integrieren. Zusätzlich kann uMobileLAB kleinere intralogistische Aufgaben übernehmen.
Da standardisierte Schnittstellen aus den Bereichen Medizin, Pharma, und Lebensmittelbereich verwendet werden, kann uMobileLAB mit Peripheriegeräten wie Zentrifugen und verschiedensten Analysegeräten interagieren. uMobileLAB verfügt bereits über verschiedenste vortrainierte Skills/Fertigkeiten wie beispielsweise Pipettieren, Füllstandskontrolle und die Möglichkeit selbstständig Reagenzien nachzufüllen.
uMobileLAB navigiert Dank intelligentem Mapping in Anwesenheit von Personal selbstständig und kollisionsfrei in Gebäuden und bedient Aufzüge und automatische Türen.
Der modulare Aufbau aus verschiedenen vorgefertigten Skills in Kombination mit einem intuitiven Softwarepaket sorgt für eine einfache und intuitive Integration der Produkte.
uMobileLOG
uMobileLOG ist ein beispielloser Champion, wenn es darum geht, intralogistische Prozesse zu automatisieren. Bestehend aus einer intelligenten mobilen Roboterplattform, übernimmt uMobileLOG den Transport von Materialien, Laborproben, Medikamenten oder auch Lebensmitteln und Getränken. uMobileLOG entlastet das Personal von lästigen Transportaufgaben und steigert die Gesamteffizienz. Dank intelligentem Mapping und Kollisionsvermeidung kann uMobileLOG auch in Anwesenheit von Personen durch ganze Gebäude navigieren und Aufzüge und automatische Türen bedienen. Eingebettete ID-Protokolle verhindern den unbefugten Zugang zu den Fächern von uMobileLOG und gewährleisten den sicheren Transport von kritischen Proben, Gegenständen und Medikamenten.
Pepper
Neugierig, hilfsbereit und unabhängig: Pepper ist der erste soziale humanoide
Roboter der Welt, der in der Lage ist, Gesichter und grundlegende menschliche
Emotionen zu erkennen. Pepper wurde für die Interaktion mit Menschen
optimiert und ist in der Lage, durch Gespräche und seinen Touchscreen mit
Menschen in Kontakt zu treten.
Pepper kann auf vielfältige Weise im Gesundheitswesen eingesetzt werden. So
kann Pepper beispielsweise an der Rezeption als Wegweiser fungieren, Patienten
über Risiken aufklären oder sie darauf vorbereiten, oder er kann mit einer
speziellen Pflegesoftware für ältere Menschen verbunden werden, um sie zu
unterstützen und zu aktivieren. Durch den Einsatz von Pepper in Wartebereichen
kann der Roboter außerdem Nervosität oder Ängste minimieren.
Plato
Plato ist ein autonomer mobiler Service-Roboter. Das Produkt wurde vom
französischen Tochterunternehmen der United Robotics Group, Aldebaran in
Paris entwickelt und wird in Frankreich gebaut. 63 % der Komponenten stammen
aus Europa.
Der Anwendungsbereich des Roboters bezieht sich auf die Unterstützung der
Servicekräfte in Restaurants, Kantinen und weiteren Einrichtungen des
Gastgewerbes. Dabei übernimmt Plato Aufgaben wie das Ausliefern von Speisen
und Getränken, das Abräumen von Tischen oder das Eindecken von Sitzplätzen.
Platos freundliches Gesicht hat die Interaktivität und Ausdruckskraft der sozialen
Roboter Pepper und NAO geerbt, was ihn zu einer unterhaltsamen und
praktischen Ergänzung im direkten Kundenkontakt macht.
Auch für den Krankenhaus und Pflegesektor werden aktuell Use Cases
gemeinsam mit Partnern überprüft und verifiziert. Verkaufsfähige Lösungen für
die Branche sind in 2023 zu erwarten.
Über die United Robotics Group
Die 2019 von Thomas Hähn gegründete United Robotics Group vereint junge
Unternehmen der Servicerobotik zu einem einzigartigen Ökosystem, indem sie
Hardware- und Softwarekompetenz unter einem Dach bündelt. Die United
Robotics Group mit Hauptsitz in Bochum bringt Spitzentechnologie- und
Robotikexperten aus der sozialen und industriellen Welt zusammen, mit dem
gemeinsamen Ziel, die Menschheit mit Technologie zu unterstützen und
Prozesse für Menschen zu erleichtern, damit sie sich auf menschliche
Interaktionen in einer sicheren Umgebung konzentrieren können. Als CobiotXUnternehmen,
das diese dritte Generation der Robotik - Roboter für Menschen -
geschaffen hat, hat sich die United Robotics Group der Entwicklung von
standardisierten und maßgeschneiderten Lösungen verschrieben. Mit ihnen sollen soziale und geschäftliche Herausforderungen in den Bereichen Life
Science, Gesundheit und Pflege, Gastgewerbe, Bildung, Intralogistik,
Instandhaltung und Sicherheit bewältigt werden. Qualität, Datenschutz und
Nachhaltigkeit stellen dabei die treibenden Kräfte dar. Bei allen Planungen steht
der Mensch im Mittelpunkt.
United Robotics Group ist eine Tochtergesellschaft der RAG-Stiftung
Beteiligungsgesellschaft (RSBG SE), die sich hauptsächlich auf technologie- und
ingenieurgetriebene Unternehmen konzentriert.
SoftBank Robotics ist Minderheitsaktionär der United Robotics Group.



Ausstellerdatenblatt