Bild: Drei Männer sind stehen vor einer Gruppe weiterer Leute: Wissenschaftsminister Clemens Hoch bei der Übergabe der Zuweisungsbescheide an zwei Professoren; Copyright: Christiane Gandner

Christiane Gandner

Forschungskolleg Data2Health in Koblenz erhält Landesförderung

27.09.2022

Das Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit Rheinland-Pfalz (MWG) fördert das gemeinsame Forschungskolleg "Data2Health: Vertrauenswürdige Datenanalysen für das Gesundheitswesen" der Universität in Koblenz und der Hochschule Koblenz über die kommenden drei Jahre zu 50 Prozent.
Mehr lesen
Bild: Software zur Überwachung des Gehirns wird auf einem Monitor angezeigt; Copyright: Tuomas Svärd, Antti-Jussi Haapala, Jukka Kortelainen

Tuomas Svärd, Antti-Jussi Haapala, Jukka Kortelainen

Cerenion: KI-Software verbessert die Überwachung des Gehirns

27.09.2022

Intensivpflegepatienten müssen in allen Bereichen sorgfältig überwacht werden. Cerenion hat die Software C-Trend entwickelt, um einen besseren Überblick über die Gehirnfunktionen der Patienten zu erhalten. Mit künstlicher Intelligenz kann die Versorgung so deutlich verbessert werden.
Mehr lesen
Bild: Über eine spezielle App, lässt sich eine Patienten vom Serviceroboter Jeeves mit Alltagsartikeln versorgen; Copyright: Jasper Block/Robotise

Jasper Block/Robotise

Roboter als Serviceassistent: Forschende evaluieren Einsatz im Klinikalltag

22.09.2022

Welches Potenzial haben robotische Systeme, um das hochqualifizierte Pflegepersonal in Kliniken von fachfremden Servicetätigkeiten zu entlasten? Dies erforschen die Professur für Pflegewissenschaft an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) und das LMU Klinikum München.
Mehr lesen
Bild: Thierry Nordmann (links) und Lisa Schweizer stehen im Labor und haben jeweils eine Pipette in der Hand und eine Mikrotiterplatte vor sich; Copyright: Susanne Vondenbusch-Teetz, MPI für Biochemie

Susanne Vondenbusch-Teetz, MPI für Biochemie

Deep Visual Proteomics: Dem Krebs auf der Spur

08.09.2022

Proteine sind ein wichtiger Baustein unserer Zellen. Besonders im Hinblick auf Krankheiten. Die Kartierung der Proteinlandschaft kann daher ein entscheidender Faktor im Kampf gegen Krebs und andere Krankheiten sein. Einem deutsch-dänischen Team unter Leitung von Matthias Mann ist es nun gelungen, eine Methodik zu entwickeln, die einen noch nie dagewesenen Einblick in Krebserkrankungen ermöglicht.
Mehr lesen
Bild: Eine ältere Frau sitzt auf dem Bett und hat Herzprobleme, Sie hält sich ihr Herz vor schmerzen; Copyright: Rawpixel

Rawpixel

KI verbessert Behandlung von Frauen mit Herzinfarkt

07.09.2022

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz haben Forschende der Universität Zürich eine neue Risikobewertung entwickelt, die die personalisierte Versorgung von Frauen mit Herzinfarkt verbessert.
Mehr lesen
Bild: Speicher-Array-Server in einem hellen Computerraum im Rechenzentrum; Copyright: MargJohnsonVA

MargJohnsonVA

Effiziente KI-Technologie zur Analyse von MRT-Daten

01.09.2022

Ein Algorithmus, entwickelt von Forschenden von Helmholtz Munich, der Technischen Universität München (TUM) und ihres Klinikums rechts der Isar, des Universitätsklinikums Bonn (UKB) und der Universität Bonn ist in der Lage, über verschiedene medizinische Einrichtungen hinweg selbständig zu lernen.
Mehr lesen
Bild: Ein Krankenhausmitarbeiter und ein Arzt schauen zusammen auf ein Tablet; Copyright: Pressmaster

Pressmaster

KI: Plattform zur Erfassung und Bereitstellung pflegerelevanter Daten

26.08.2022

Ein System, in dem alle Daten zu einem Pflegefall von den unterschiedlichen Pflegekräften und privaten Pflegepersonen gesammelt und sie anonymisiert auswertbar macht, statt die Informationen auf verschiedene Insellösungen zu verteilen und eine sinnhafte Analyse zu verhindern: Das ist das Ziel eines neuen Forschungsprojekts.
Mehr lesen
Bild: Eine Frau liegt seitlich auf dem Bett und schläft; Copyright: Nicolas Armer_Susanne Lange

Nicolas Armer_Susanne Lange

PTBS: Atemroboter soll bei Schlafproblemen helfen

19.08.2022

In einem von der Daimler und Benz Stiftung geförderten Forschungsprojekt untersuchen Wissenschaftler mit Methoden der Mensch-Maschine-Interaktion, ob ein Atemroboter Schlafprobleme und Übererregung bei posttraumatischen Belastungsstörungen reduzieren kann.
Mehr lesen
Bild: Abbildung eines Smartphones auf grauen Hintergrund und laufender App; Copyright: USZ – IKI

USZ – IKI

CanRelax: Entspannung per App für Patientinnen und Patienten mit Krebs

17.08.2022

Forschende des Instituts für komplementäre und integrative Medizin am USZ haben mit CanRelax eine mobile Health App konzipiert, die krebskranken Patientinnen und Patienten den einfachen Zugang zu Entspannungsübungen ermöglicht und ihnen damit helfen soll, mit Belastungen besser umzugehen.
Mehr lesen
Bild: Ein Mann überprüft seinen Blutzuckerspiegel durch Glukometer zu Hause; Copyright: dolgachov

dolgachov

Mit KI die Lebensqualität von Menschen mit Diabetes verbessern

15.08.2022

Die Universitätsmedizin Magdeburg ist Teil des neuen EU-Forschungsprojektes MELISSA. Ziel des internationalen Konsortiums ist eine digitale Lösung für das Management von mit Insulin behandeltem Diabetes bereitzustellen, die eine personalisierte Behandlung und Pflege ermöglicht.
Mehr lesen
Bild: Ärztin berührt Ultraschallgerät mit älteren männlichen Patienten im Hintergrund; Copyright: insidecreativehouse

insidecreativehouse

Ultraschall in der Urologie – KI verbessert Früherkennung von Prostatakrebs

11.08.2022

Zwei Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) haben im Nordschwarzwald ein Projekt auf den Weg gebracht, das niedergelassenen Urologinnen und Urologen die Anwendung von Künstlicher Intelligenz (KI) in ihren Praxen ermöglicht.
Mehr lesen
Bild: Eine Frau trägt eine dunkelblaue Textilweste mit Überwachungssensoren; Copyright: Fraunhofer IKTS

Fraunhofer IKTS

Hightech-Weste überwacht die Lungenfunktionen

09.08.2022

Fraunhofer-Forschende haben im Projekt "Pneumo.Vest" eine Technologie entwickelt, bei der Akustiksensoren in einer Textilweste die Lungengeräusche erfassen.
Mehr lesen
Bild: Vorschaubild zum Video

Virtuelle Therapie: Entlastung für Behandelnde – Gamification für den Therapieerfolg

08.08.2022

In fremde Welten abtauchen, Aufgaben absolvieren, Abenteuer erleben – Computerspiele in Virtual Reality wirken besonders realistisch. Auch die Medizin macht sich virtuelle Welten zunutze: Die CUREosity GmbH aus Düsseldorf hat mit CUREO ein VR-System für den Einsatz in der Physio- und Ergotherapie entwickelt.
Mehr lesen
Bild: Zwei Personen besprechen die medizinischen Informationen auf einem Laptop; Copyright: Technische Universität Dresden

Technische Universität Dresden

Zertifizierung medizinischer Software mit KI grundlegend verbessern

08.08.2022

Innovative Medizintechnik kann Menschenleben retten. Veraltete Zulassungsprozesse verzögern jedoch eine schnelle Markteinführung. Um die Zeitspanne von der Entwicklung bis zur Zertifizierung zu verkürzen, strebt das KIMEDS Verbundprojekt eine KI-gestützte Sicherheitslösung über den gesamten Lebenszyklus medizinischer Software an.
Mehr lesen
Bild: Mikroskopische Aufnahme von Trocknungsmustern von Peptid-Lösungen; Copyright: Karlsruhe Institute of Technology

Karlsruhe Institute of Technology

"Fingerabdruck" von Peptiden erlaubt früheren Alzheimer-Nachweis

28.07.2022

Alzheimer oder Parkinson werden durch Fehlfaltungen von Proteinen oder Peptiden hervorgerufen. Ursache sind kleinste Abweichungen in der chemischen Zusammensetzung der Biomoleküle. Forschende des Karlsruher Instituts für Technologie haben nun eine effektive und simple Methode entwickelt, die solche Fehlfaltungen bereits in einem frühen Stadium der Erkrankung nachweisen kann.
Mehr lesen
Bild: Junger Athlet trägt Kopfhörer und sitzt an einer Wand; Copyright: westend61

westend61

KI kann Tore vorhersagen und Leistungen messbar machen

25.07.2022

Sogenannte Wearables – am Körper getragene Minicomputer, die bestimmte Körperfunktionen messen – haben seit geraumer Zeit Einzug in unseren Alltag gehalten. Im Leistungssport gehören sie schon lange zur Basisausstattung. Die Geräte produzieren unendlich viele Daten und geben Aufschluss über Fitness und Beanspruchungen.
Mehr lesen
Bild: Zwei Männer mit Maske posieren für die Kamera; Copyright: Ulf Kulau

Ulf Kulau

Smarte Sensorik vermisst Herzen auf der ISS-Raumstation

22.07.2022

Forschende setzen ein Experiment auf der Internationalen Raumstation (ISS) um und erforschen eine Methode zur Messung der Herz-Kreislauf-Funktion: In ein T-Shirt eingenähte smarte Sensoren messen minimale Bewegungen des Brustkorbs, die durch den Herzschlag entstehen, und senden diese Information über ein Drahtlos-Netzwerk zur Erde.
Mehr lesen
Bild: Eine Frau wird in mehreren Szenen bei der Nutzung einer Smartwatch dargestellt; Copyright: Timeo Brants

Timeo Brants

Wearables: vom Life-Style-Gadget Smartwatch zum Medizinprodukt

22.07.2022

Wearables könnten im klinischen Bereich als Messgerät beispielsweise für Herz-Kreislauf-Erkrankungen sehr nützlich sein.
Mehr lesen
Bild: Eine Frau im roten Oberteil und ein Mann im grauen Hemd posieren für die Kamera; Copyright: RUB, Marquard

RUB, Marquard

Künstliche Intelligenz faltet RNA-Moleküle

18.07.2022

Mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) kann man bereits zuverlässig die dreidimensionale Struktur eines Proteins aus dessen Aminosäuresequenz vorhersagen.
Mehr lesen
Bild: Serverschränke in einem Serverraum; Copyright: Iakobchuk

Iakobchuk

Siegen als Wissenschaftsstandort für Künstliche Intelligenz gefördert

18.07.2022

Im Rahmen ihrer strategischen Förderinitiative im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI) fördert die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) acht neue Forschungsgruppen – eine davon an der Universität Siegen.
Mehr lesen
Bild: Dr. Anne Trabitzsch, Transplantationsbeauftragte am Universitätsklinikum Dresden, lächelt in die Kamera; Copyright: Uniklinikum Dresden

Uniklinikum Dresden

Digitales Tool hilft beim Identifizieren potenzieller Organspender

15.07.2022

Das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden wird für sein besonderes Engagement im Organspendeprozess ausgezeichnet. Sachsens Sozialministerin Petra Köpping würdigt gemeinsam mit der Deutschen Stiftung Organtransplantation Region Ost das ständige Werben sowie das engagierte Vorgehen des Klinikums.
Mehr lesen
Bild: Ein Arzt hält ein Medikamentenfläschchen in der Hand; Copyright: Pressmaster

Pressmaster

SafePolyMed - Sicherheit in Arzneimittelbehandlung, Stärkung des Patient Empowerment

14.07.2022

Im neuen EU-Projekt "SafePolyMed" möchte ein internationales Forschungsteam künftig Ärzten und Apothekern innovative Instrumente an die Hand geben, um die Sicherheit der Arzneimittelbehandlung zu erhöhen und die Patienten darüber aufzuklären, wie sie ihre Gesundheitsversorgung aktiv selbst steuern können.
Mehr lesen
Bild: Physiotherapeut legt eine Orthese an den Arm einer jungen Frau an; Copyright: bialasiewicz

bialasiewicz

TH Köln entwickelt individuell anpassbare Armorthese

14.07.2022

Ein Projektteam der TH Köln entwickelt im Vorhaben "PlexoMotion“ jetzt eine aktiv ansteuerbare Armorthese. Diese soll die Rehabilitation erleichtern, Selbstständigkeit erhöhen und Folgeschäden reduzieren.
Mehr lesen
Bild: Professorin Bergita Ganse bei Experimenten im Labor; Copyright: Universität des Saarlandes

Universität des Saarlandes

Robotische Implantate verbessern Heilung von Knochenbrüchen

12.07.2022

Eine neue Generation intelligenter Implantate soll direkt am Knochen überwachen, ob Schienbeinbrüche heilen. Bei Bedarf sollen sie den Heilungsprozess über gezielte Bewegung direkt an der Bruchstelle aktiv anregen. Hieran arbeitet an der Universität des Saarlandes ein Forschungsteam aus Medizin, Ingenieurwissenschaft und Informatik.
Mehr lesen
Bild: Ein lächelnder Mann mit einem hellen Hemd steht in einem Computerlabor mit Studierenden - Prof. Daniel Rückert; Copyright: Juli Eberle/TUM

Juli Eberle/TUM

Neues Zentrum für Digitale Medizin und Gesundheit in München

12.07.2022

Forschende der Medizin, Informatik und Mathematik werden am Zentrum für Digitale Medizin und Gesundheit (ZDMG) künftig gemeinsam neue Ansätze in den Bereichen Data Science und Künstliche Intelligenz entwickeln und deren klinische Anwendung vorantreiben.
Mehr lesen
Bild: Bettina Stark-Watzinger lächelt in die Kamera; Copyright: Bundesregierung/Guido Bergmann

Bundesregierung/Guido Bergmann

Bettina Stark-Watzinger und Reinhard Ploss übernehmen Leitung der Plattform Lernende Systeme

05.07.2022

Bundesforschungsministerin Bettina Stark-Watzinger und acatech-Präsident Reinhard Ploss bilden die neue Doppelspitze der Plattform Lernende Systeme.
Mehr lesen
Bild: Radiologin bereitet die Patientin auf die Mammographiediagnostik am Röntgengerät vor; Copyright: LightFieldStudios

LightFieldStudios

Brustkrebsvorsorge: KI verbessert Diagnose

04.07.2022

Wenn Künstliche Intelligenz (KI) zusammen mit Radiologinnen und Radiologen eingesetzt wird, können in der Brustkrebsvorsorge bessere Ergebnisse erzielt werden, als wenn jede Seite allein arbeitet.
Mehr lesen