Bild: Wissenschaftlicher arbeitet mit medizinischem Reagenzglas zur Analyse der grünen Flüssigkeit; Copyright: DC_Studio

DC_Studio

Brustkrebs-Diagnose durch Liquid Biopsy-Verfahren

22/09/2022

Die Brustkrebsdiagnose erfolgt in der Regel über invasive Tests mit Gewebebiopsien. Die Proben müssen dabei aus dem Krebsgewebe oder den Krebszellen entnommen werden. Um den Prozess für die Patientinnen und Patienten zu vereinfachen, entwickelt das Forscher-Team in dem Projekt LIBIMEDOTS derzeit eine Alternative mit dem sogenannten Liquid Biopsy-Verfahren.
Mehr lesen
Bild: PD Dr. Klaus Stahl (links) und Fachkrankenschwester Beate Renz an einem Plasmaaustausch-Gerät in einem Patientenzimmer; Copyright: Karin Kaiser / MHH.

Karin Kaiser / MHH.

Septischer Schock: MHH-Team erforscht neue Behandlungsstrategie

22/09/2022

Ein interdisziplinäres Forscherteam der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) will in einer multizentrischen Studie eine neue Behandlungsstrategie für Sepsis untersuchen. Im Mittelpunkt steht dabei der therapeutische Plasmaaustausch.
Mehr lesen
Bild: Ein Mann mit blauen Hemd und Bart steht vor einem digitalen Whiteboard mit mathematischen Gleichungen; Copyright: Jana Dünnhaupt/Uni Magdeburg

Jana Dünnhaupt/Uni Magdeburg

Mit Mathe Leukämie behandeln

20/09/2022

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vom Institut für Mathematische Optimierung der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg haben ein Computermodell entwickelt, mit dessen Unterstützung Leukämiepatientinnen und Leukämiepatienten künftig individueller und schonender therapiert werden können.
Mehr lesen
Bild: Nahaufnahme eines Infusions Tropfs mit einem Mann in weisser Pflegekleidung im Hintergrund; Copyright: Anna Schroll/UKJ

Anna Schroll/UKJ

Medikamentenspiegel-gesteuerte Antibiotikadosierung bei Sepsis

19/09/2022

In der Target-Studie untersuchte ein Forschungsteam des Universitätsklinikums Jena, ob die an der Konzentration im Blutplasma ausgerichtete Dosierung der Antibiotikatherapie bei Sepsis einen Vorteil bringt.
Mehr lesen
Bild: Ein modernes Gebäude bei Tageslicht ist abgebildet, zu sehen ist das Institut für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie der FAU; Copyright: Jörg König

Jörg König

Bestimmung von 57 oralen Antitumorwirkstoffen in Blutplasma

31/08/2022

Gefördert von der Wilhelm Sander-Stiftung ist es Forschenden der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) nun gelungen, eine einzige Messmethode für die Bestimmung von 57 Tumormedikamente zu entwickeln.
Mehr lesen
Bild: Eine forschende Persion macht eine Analyse von Patientenproben mittels „Next Generation- Sequencing“ in einem speziellen Gerät; Copyright: Uni Ulm/UKU

Uni Ulm/UKU

CLL: "Leukämie-Atlas" weist den Weg zur personalisierten Therapie

11/08/2022

Meilenstein auf dem Weg zur personalisierten Behandlung und genaueren Prognose der Chronischen Lymphatischen Leukämie (CLL): Forschende aus den USA, Spanien und Deutschland haben Proben von 1148 CLL-Patientinnen und -Patienten analysiert.
Mehr lesen
Bild: Zwei lächelnde Männer sitzen in einem Innenhof - Klaus Gerwert, Léon Beyer; Copyright: RUB, Marquard

RUB, Marquard

Sensor: Alzheimer-Früherkennung bis zu 17 Jahre im Voraus

01/08/2022

Mithilfe eines in Bochum entwickelten Immuno-Infrarot-Sensors konnte ein Forschungsteam bis zu 17 Jahre vor Auftreten der ersten klinischen Symptome Anzeichen für die Alzheimer-Krankheit im Blut identifizieren.
Mehr lesen
Bild: Eine Frau und ein Mann im weißen Kittel und mit Schutzmaske werden im Labor fotografiert; Copyright: Klaus Völcker/UKR

Klaus Völcker/UKR

BMBF fördert Konsortium FERROPath

27/07/2022

Die Abteilung für Experimentelle Chirurgie der Klinik und Poliklinik für Chirurgie des Universitätsklinikums Regensburg (UKR) beteiligt sich mit dem Teilprojekt "Biomarker Identifizierung und therapeutische Modulation des Ferroptose Signalweges bei hepatischer Ischämie-Reperfusionsschädigung".
Mehr lesen
Bild: Frau sammelt Blutproben für die Prüfung an verschiedenen Krankheiten; Copyright: Prostock-studio

Prostock-studio

Biomarker: Früherkennung einer Tuberkulose bei Menschen mit HIV

26/07/2022

Blutbasierte Biomarker können oft sechs bis zwölf Monate früher auf eine beginnende Tuberkulose (TB) bei HIV-Infizierten hinweisen als eine TB-Diagnose per Sputum. Zu diesem Schluss kommen Forschende des LMU Klinikums München, des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung (DZIF) und des U.S. Military HIV Research Program in Zusammenarbeit mit der African Cohort Study (AFRICOS)-Gruppe.
Mehr lesen
Bild: Das µAcoustiX Team des IFW posiert für die Kamera, zwei Männer und zwei Frauen. ; Copyright: IFW Dresden

IFW Dresden

Blutproben: Preis für IFW-Ausgründungsprojekt µAcoustiX

20/07/2022

Mit einer innovativen Technologie zur automatisierten Blutplasmagewinnung gewinnt das IFW-Team den Clusterpreis Life Sciences des IQ Innovationswettbewerbs Mitteldeutschland 2022. Mit dem neuen Verfahren können Blutproben für die Früherkennung von Krankheiten effektiv gereinigt werden.
Mehr lesen
Bild: Eine fotografierte Herz Lungenmaschine im Krankenhaus; Copyright: 2019 Kiryl Lis/Shutterstock

2019 Kiryl Lis/Shutterstock

ECMO: Wirkstoff Prostaglandin E1 verringert Risiko

20/07/2022

Bei Herz- und/oder Lungenversagen kann eine Herz-Lungen-Maschine verwendet werden, um die Organfunktion Tage bis Wochen aufrechtzuerhalten. Obwohl die Technologie der extrakorporalen Membranoxygenierung (ECMO) inzwischen weit fortgeschritten ist, kann deren Einsatz bei Patientinnen und Patienten immer noch tödliche Komplikationen hervorrufen.
Mehr lesen
Bild: Ein Mann im blauen T-Shirt lächelt in die Kamera; Copyright: UKW / Kirstin Linkamp

UKW / Kirstin Linkamp

Der Mann, der Kunststoff zum Leben erweckt

19/07/2022

Dr. Tomasz Jüngst ist zum Juniorprofessor für Biodruckverfahren an der Universität Würzburg ernannt worden. Sein Spezialgebiet sind Blutgefäße - von großen Adern bis hin zu kleinsten Kapillaren.
Mehr lesen
Bild: Drei Forschende Personen arbeiten in einem Labor mit Mikroskop und Laptop; Copyright: ckstockphoto

ckstockphoto

Markergene in Zellclustern finden

08/07/2022

Neue Methode erleichtert die Identifikation von Zelltyp-spezifischen Genen in Single-Cell-Daten: Die abertausenden Zellen in einer biologischen Probe sind alle individuell unterschiedlich und lassen sich einzeln analysieren.
Mehr lesen
Bild: In einem abgedunkelten Raum hält ein Mann zwei Reagenzgläser mit einer gelb, grün und rot leuchtenden Flüssigkeit in der Hand; Copyright: Fraunhofer IAP

Fraunhofer IAP

Brustkrebs: schnelle und schonende Diagnose durch Liquid Biopsy

05/07/2022

Besteht der Verdacht auf Brustkrebs, führen Ärztinnen und Ärzte eine Biopsie durch. Diese ist jedoch nicht nur invasiv und schmerzhaft, sondern auch kostspielig. Zudem dauert es einige Tage, bis das Ergebnis vorliegt. Künftig könnte die Diagnose via Liquid-Biopsie über das Blut erfolgen – kostengünstig, patientenschonend und innerhalb weniger Stunden.
Mehr lesen
Bild: Arzt überprüft Bluthochdruck bei einer Patientin im Krankenhaus ; Copyright: DC_Studio

DC_Studio

Prof. Joachim Weil stellvertretender Vorsitzender der ESH-Arbeitsgruppe interventionelle Bluthochdrucktherapie

04/07/2022

Die arterielle Hypertonie stellt einen Hauptrisikofaktor für die Entwicklung von Herzerkrankungen, Gefäßerkrankungen oder Nierenkrankheiten dar. Was aber tun, wenn blutdrucksenkende Medikamente nicht wirken?
Mehr lesen
Bild: Eine Labormitarbeiterin führt einen Bluttest durch; Copyright: seventyfourimages

seventyfourimages

Demenz: Blutwerte könnten frühzeitig auf Verlust von Nervenverbindungen hindeuten

01/07/2022

Ein Forschungsteam an der Medizinischen Fakultät der Universität Kiel hat eine Methode entwickelt, die die für Parkinson typischen Eiweißveränderungen zuverlässig im Blut aufspürt.
Mehr lesen
Bild: Eine Blutprobe im Reagenzglas ; Copyright: gpointstudio

gpointstudio

Neuer Bluttest für Status der Fettlebererkrankung identifiziert

29/06/2022

Ein Studienteam der MedUni Wien hat die Rolle eines bestimmten Subtyps von Makrophagen (weiße Blutkörperchen) bei der fortschreitenden Nichtalkoholischen Fettlebererkrankung identifiziert.
Mehr lesen
Bild: Sportschuhe eines Sportlers; Copyright: panthermedia.net/ Daxiao_Productions

Sportmedizin – Leistungswerte bei bester Gesundheit

01/07/2019

Wer körperliche Aktivitäten in den eigenen Lebensstil integriert, lebt gesünder und ausgeglichener. Doch wo liegen die Belastungsgrenzen? Lassen sich Messungen des Gesundheitszustands auch unterwegs durchführen? Wie sportmedizinische Untersuchungen dazu beitragen, die Leistungsfähigkeit beizubehalten und gesundheitliche Risiken zu minimieren, erfahren Sie in unserem Thema des Monats.
Mehr lesen
Bild: Marathon-Läufer; Copyright: panthermedia.net/adamgregor

Sportmedizin – gesund in Bewegung bleiben

01/07/2019

Körperliche Aktivität hat in der heutigen Gesellschaft einen hohen Stellenwert. Auf der Suche nach Ausgleich oder als Hochleistungssportler - körperliche Aktivität in den eigenen Lebensstil zu integrieren, hat eine sowohl physische als auch psychische positive Wirkung. Doch lassen sich Körper und sportliche Aktivität in Einklang bringen, sodass Sport nicht zur Belastung, sondern Entlastung wird?
Mehr lesen
Bild: Patientin während einer fMRT-Untersuchung; Copyright: panthermedia.net/Chris De Silver

Funktionelle Bildgebung: Wie tickt unser Gehirn?

01/04/2019

Unser Gehirn ist unsere Kommandozentrale. Hier werden alle Informationen und Eindrücke gesammelt und zu Reaktionen und Bewegungen umgewandelt. Einen Blick ins Innere dieser menschlichen Nervenzentrums verschaffen sich Ärzte und Forscher dank moderner Bildgebungsverfahren. Mithilfe der funktionellen Variante können sie unserem Kopf bei der Arbeit zusehen.
Mehr lesen
Bild: CT-Scan offen; Copyright: panthermedia.net/SimpleFoto

Funktionelle Bildgebung: Ein Blick in die Kommandozentrale

01/04/2019

In unserem Gehirn laufen alle Informationen aus unserem Körper und der Umwelt zusammen und werden in Millisekunden zu Reaktionen umgewandelt. Für die Medizin und die Forschung ist es essenziell zu wissen, wie unsere Umschaltzentrale aussieht. Um ihn beim Arbeiten genauer zu beobachten, kommen funktionelle Verfahren zum Einsatz.
Mehr lesen
Bild: Rotationsellipsoid mit Gold-Beschichtung zur Sammlung der aus dem Hautgewebe zurückgestreuten Photonen; Copyright: Sven Delbeck/Fachhochschule Südwestfalen

Sven Delbeck/Fachhochschule Südwestfalen

Blutzuckermessung: Infrarot statt invasiv

22/03/2019

Im interdisziplinären Zentrum für Lebenswissenschaften in Iserlohn forscht ein Doktorand zurzeit an einem modernen nicht-invasiven Messverfahren für Diabetiker, das den täglichen Stich in den Finger überflüssig machen soll. Sein Hilfsmittel: ein Laser-Spektrometer.
Mehr lesen