Herzinfarkt-Diagnostik – zeitnah und individualisiert

Interview mit Dr. Johannes Neumann, Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie, Universitäres Herz- und Gefäßzentrum, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

08.11.2019

Bild: Dr. Johannes Neumann; Copyright: UKE/Axel Kirchhof

Studienleiter Dr. Johannes Neumann, Klinik für Allgemeine und Interventionelle Kardiologie des Universitären Herz- und Gefäßzentrums

Der internationale Expertentreff für Labormedizin – ab 2019 in der neuen Messehalle 1, Stand 01G37

Bild: MEDICA LABMED FORUM; Copyright: Messe Düsseldorf

MEDICA LABMED FORUM

Bild: Blutprobe, die mit "Troponin I" beschriftet ist, liegt auf einem Testbogen; Copyright: panthermedia.net/olanstock

Bei Verdacht auf einen Herzinfarkt, wird der Biomarker Troponin im Blut des Patienten gemessen – herkömmlicherweise direkt bei Ankunft in der Notaufnahme und nach drei bis sechs Stunden erneut.

Bild: Codestruktur; Copyright: panthermedia.net/dacasdo

Dank neu entwickelter Algorithmen ist nun eine individualisierte und schnellere Herzinfarkt-Diagnostik möglich.

Bild: Elena Blume; Copyright: P. Schmitz