Kardiologie: Gene reagieren geschlechtsspezifisch auf Herzklappenfehler

30.01.2020

Bild: Ein Mann und eine Frau halten gemeinsam einen herzförmigen Stein in der Hand, auf den eine EKG-Kurve gemalt ist; Copyright: panthermedia.net/Lev Dolgachov

Die Ergebnisse der Studie deuten darauf hin, dass Umbauprozesse in weiblichen und männlichen Herzen über andere Mechanismen ablaufen. Neben den biologischen Unterschieden durch Geschlechtshormone und -chromosomen gibt es auch soziokulturelle Einflüsse.

Produkte und Aussteller rund um Kardiologie