Morbus Crohn: Erschöpfte Zellen Ansatz für neue Diagnostik

30/06/2022

Bild: Eine Frau hält ihren Bauch vor Schmerzen; Copyright: leszekglasner

Die Erkrankung Morbus Crohn wird in den letzten Jahren immer häufiger diagnostiziert. Forscherinnen und Forscher gehen davon aus, dass es sich um eine Autoimmunerkrankung handelt, an der sogenannte T-Zellen einen wichtigen Anteil haben.

Produkte und Aussteller zum Thema

Bild: Bilder von Zellen auf einem Bildschirm; Copyright: Messe Düsseldorf