Smartwatch erkennt schwere Durchblutungsstörungen des Herzens

08.05.2020

Bild: Ein älterer Mann guckt beim Joggen am Meer auf seine Smartwatch; Copyright: PantherMedia/Wavebreakmedia ltd

Mainzer Ärzte entdeckten, dass sich mit einer Smartwatch neben Herzrhythmus- auch Herzdurchblutungsstörungen erkennen lassen. So ließen sich Herzinfarkte möglicherweise verhindern.