VR: Training verlangsamt Fortschreiten von Parkinson

15.11.2019

Bild: Mann mit VR-Brille auf einem Trainingsgerät, daneben Frau im weißen Kittel mit Tablet; Copyright: panthermedia.net/AndrewLozovyi

"Neben der medikamentösen Therapie ist Bewegung eine wichtige Maßnahme, um die Mobilität von Parkinson-Patienten möglichst lange zu erhalten. Dies kann mit Hilfe strukturierter Bewegungsprogramme gut gelingen", so Prof. Höglinger.