MEDICA-Newsletter

Social Media

Mehr über…

Bild: Menschliche Hand führt Stecker in die Steckdose; Copyright: PantherMedia / elenathewise

Ressourcenplanungssystem: akustisches Monitoring erkennt "Klicks"

03.04.2020

Unternehmen müssen im Produktionsprozess umgehend auf Störungen an technischen Anlagen reagieren, um Ausfallzeiten zu vermeiden. Ein akustisches Monitoringsystem des Fraunhofer-Instituts für Digitale Medientechnologie IDMT erkennt anhand von Geräuschen, ob Produktionsparameter innerhalb der Grenzwerte liegen. KI-basierte Verfahren helfen dabei, Rückschlüsse auf den Maschinenzustand zu ziehen.
Mehr lesen
Bild: Mann schaut durch ein Mikroskop; Copyright: Jacob Müller

Vollständig kontrollier- und steuerbarer mikroelektronischer Roboter

24.03.2020

Einem internationalen Forschungsteam unter Leitung von Prof. Oliver G. Schmidt, Inhaber der Professur Materialsysteme der Nanoelektronik an der Technischen Universität Chemnitz, Initiator des Zentrums für Materialien, Architekturen und Integration von Nanomembranen an der TU Chemnitz und Direktor am Leibniz-Institut für Festkörper- und Werkstoffforschung (IFW) Dresden, ist ein Durchbruch gelungen.
Mehr lesen
Bild: Roboterhand hält Hand eines Menschen mit Demenz; Copyright: panthermedia.net/lightsource

Telepräsenz-Roboter unterstützen Menschen mit Demenz

11.03.2020

Ein Team um Pflegewissenschaftlerin Prof. Helma M. Bleses von der Hochschule Fulda erforscht den Einsatz von Telepräsenz-Robotern für zu Hause lebende Menschen mit Demenz. Ausgangspunkt ist, wie vulnerable pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen in ihrem Alltag unterstützt werden können.
Mehr lesen
Bild: Seniorin auf einem Sessel mit zwei Pflegerobotern an ihrer Seite; Copyright: TU Ilmenau

Assistenzrobotik für häusliche Pflege

06.03.2020

In einem gerade gestarteten Forschungsprojekt entwickelt die Technische Universität Ilmenau einen innovativen mobilen Assistenzroboter, der eine enge Vernetzung von Pflegebedürftigen, pflegenden Angehörigen und Pflegepersonal ermöglichen soll.
Mehr lesen
Bild: Roboterarm hebt ein Gefäß aus einer Kühltruhe im Labor; Copyright: Fraunhofer IPT

Labortechnik: automatisierte Herstellung von Zelltherapeutika

18.02.2020

Osteoarthritis und andere schwere Krankheiten können in Zukunft erfolgreich durch Zelltherapeutika behandelt werden, wenn es gelingt, die Ausgangsmaterialien für die neuen Medikamente und Wirkstoffe in großem Maßstab kostengünstig zu produzieren.
Mehr lesen
Bild: leere Mischdüse (links) und röntgentomographische Funktionsanalyse (rechts); Copyright: Universität Stuttgart / IBBS

Biomedizin: Forschende entwickeln nadelspitzengroßes Miniaturlabor

10.02.2020

Haarfein operieren, gleichmäßig inhalieren: Während in der Elektrotechnik die Miniaturisierung weit vorangeschritten ist, füllt die Analyse- und Prozesstechnik in Medizin und Biochemie heute noch ganze Labore. Forschende der Universität Stuttgart und des CFEL in Hamburg haben nun eine Methode entwickelt, mit der sich ein Labor auf die Größe einer Nadelspitze miniaturisieren lässt.
Mehr lesen
Bild: Lebensmittelkeim Campylobacter jejuni; Copyright: Mona Alzheimer / Universität Würzburg

Machine Learning: Kampf gegen multiresistente Keime

10.02.2020

Grundlegend neue Ansätze gegen multiresistente Keime entwickeln: Das ist das Ziel des neuen bayerischen Forschungsnetzwerks bayresq.net. Der Freistaat stellt dafür über zehn Millionen Euro zur Verfügung. Forschungsgruppen der Julius-Maximilians-Universität (JMU) Würzburg sind an zwei der sechs geförderten Projekte beteiligt. Sie erhalten in den kommenden fünf Jahren rund 2,7 Millionen Euro.
Mehr lesen
Bild: Eine Ärztin schaut einem älteren Mann mit einer Lampe in den Rachen; Copyright: panthermedia.net/minervastock

Mund-Rachen-Krebs: weniger Schluckstörungen durch Radiotherapie

29.01.2020

Bei Karzinomen im Mund-Rachen-Bereich werden in Abhängigkeit von der Ausdehnung des Tumors Operation, Strahlentherapie und Chemotherapie singulär oder in Kombination eingesetzt. Bei Tumoren im Frühstadium steht in vielen Ländern die Operation im Vordergrund; dieser Trend wird durch die Roboterchirurgie verstärkt.
Mehr lesen
Bild: Roboter REALITI; Copyright: USZ

Notfallmedizin: Roboter findet automatisch den richtigen Weg in die Luftröhre

24.01.2020

Die schnelle Intubation kann das Leben eines Patienten retten. Für Ungeübte ist sie jedoch schwierig und zudem nur mit entsprechender Ausbildung erlaubt. Peter Biro, Anästhesiearzt im Universitätsspital Zürich, und Ingenieure des Multi-Scale Robotics Lab der ETH Zürich haben nun ein roboterassistiertes System zur Intubation entwickelt, das weniger erfahrene Ärzte und Retter unterstützt.
Mehr lesen
Bild: Arzt tröstet Patienten vor der OP; Copyright: panthermedia.net/luckybusiness

Endoprothetik-Chirurgie: zwischen moderner und klassischer OP-Technik

01.01.2020

Wer auf ein künstliches Gelenk angewiesen ist, muss sich einer Operation unterziehen. Zwischen Roboter, herkömmlicher oder minimal-invasiver Operationstechnik müssen Arzt und Patient gemeinsam entscheiden, welche Operationsmethode am geeignetsten ist. Hierbei sollen post-operative Risiken möglichst gering gehalten werden und Vorteile überwiegen.
Mehr lesen
Bild: Der Roboter AV1 in Aktion; Copyright: Estera Kluczenko

Robotik: ein Avatar gegen die Einsamkeit

18.12.2019

Ein Kind, das über einen längeren Zeitraum der Schule fernbleiben muss? Eine ältere Person, die alleine zuhause oder im Pflegeheim sitzt? Soziale Isolation darf in keinem Alter vorkommen, findet das norwegische Start-Up No Isolation, und geht mit Technik gegen die Einsamkeit vor.
Mehr lesen