MEDICA-Newsletter

Social Media

Bild: Vier Männer in weisser Kleidung posieren vor einem blauen Hintergrund für die Kamera; Copyright: HDZ NRW

HDZ NRW

Erste Kinderherztransplantation trotz unterschiedlicher Blutgruppe

28.09.2022

Premiere am Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen: Dank spezieller Blutfilter-Methode bessere Überlebenschancen für schwer herzkranke Kinder unter 2 Jahren
Mehr lesen
Bild: Ein kleines Mädchen lernt spielerisch zu Hause mit einer VR Brille; Copyright: LightFieldStudios

LightFieldStudios

Soziale Interaktion durch virtuelle Realität verbessern

31.08.2022

Forschende der Uni Magdeburg koordinieren internationales Projekt für Kinder mit Autismus-Spektrum-Störung.
Mehr lesen
Bild: Ein Mann im weissen Kittel, Professor Dr. Christian Kratz, posiert für die Kamera; Copyright: Maike Isfort/MHH

Maike Isfort/MHH

Varianten in BRCA1/2- und MMR-Genen erhöhen Krebsrisiko bei Kindern

30.08.2022

Eine internationale Studie, die von der Klinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) ins Leben gerufen worden war, hat nun aufgedeckt, dass krankheitsrelevante Varianten in BRCA1/2- und den MMR-Genen auch zum Krebsrisiko bei Kindern und Jugendlichen beitragen.
Mehr lesen
Bild: Ein Mann mit Locken und weissen Hemd, Dr. Boris Schmitt, lächelt in die Kamera; Copyright: DHZB

DHZB

Lebenslang haltbar und anpassungsfähig: Herzklappen aus Eigengewebe

29.08.2022

In einer Studie des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) testen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler einen nach aktuellem Wissensstand weltweit einzigartigen Herzklappenersatz aus körpereigenem Gewebe beim Menschen.
Mehr lesen
Bild: Eine Ärztin mit gelber Schleife macht

choreograph

Kinder mit Krebs reden täglich bei Therapie mit

10.08.2022

Telemonitoring in Kinderonkologie ist angelaufen - 24 Stunden, sieben Tage pro Woche können Kinder mit Krebserkrankungen den Medizinerinnen und Mediziner an der Innsbrucker Kinderklinik Feedback zu ihrer Behandlung geben.
Mehr lesen
Bild: Eine Frau und zwei Männer posieren bei der Verleiehung des ZNS Stipendiums für Lisa Neumayr 2022, Copyright: ZNS – Hannelore Kohl Stiftung

ZNS – Hannelore Kohl Stiftung

Gesichtsfeldstörungen bei Kindern zuverlässig erkennen

04.08.2022

Lisa Neumayr, Stipendiatin der ZNS – Hannelore Kohl Stiftung, promoviert mit Bestnote.
Mehr lesen
Bild: Nahaufnahme von den Füßen einer Frau während einer Ganganalyse; Copyright: DZNE/Louis Haagemann

DZNE/Louis Haagemann

Studie erforscht Situation von Menschen mit Friedreich-Ataxie

13.07.2022

Das DZNE leitet einen internationalen Forschungsverbund, der mit Hilfe einer App die Auswirkungen von Friedreich-Ataxie auf den Alltag betroffener Menschen und deren Familien erforschen soll.
Mehr lesen
Bild: Der Roboter AV1 in Aktion; Copyright: Estera Kluczenko

Estera Kluczenko

Robotik: ein Avatar gegen die Einsamkeit

18.12.2019

Ein Kind, das über einen längeren Zeitraum der Schule fernbleiben muss? Eine ältere Person, die alleine zuhause oder im Pflegeheim sitzt? Soziale Isolation darf in keinem Alter vorkommen, findet das norwegische Start-Up No Isolation, und geht mit Technik gegen die Einsamkeit vor.
Mehr lesen
Bild: Sportschuhe eines Sportlers; Copyright: panthermedia.net/ Daxiao_Productions

Sportmedizin – Leistungswerte bei bester Gesundheit

01.07.2019

Wer körperliche Aktivitäten in den eigenen Lebensstil integriert, lebt gesünder und ausgeglichener. Doch wo liegen die Belastungsgrenzen? Lassen sich Messungen des Gesundheitszustands auch unterwegs durchführen? Wie sportmedizinische Untersuchungen dazu beitragen, die Leistungsfähigkeit beizubehalten und gesundheitliche Risiken zu minimieren, erfahren Sie in unserem Thema des Monats.
Mehr lesen
Bild: Screenshot der VR-App: ein kleiner Pinguin sitzt auf der Liege des MRT-Gerätes; Copyright: Entertainment Computing Group, Uni DUE & LAVAlabs Moving Images

Entertainment Computing Group, Uni DUE & LAVAlabs Moving Images

Gamification: wie Pinguine Kindern die Angst vor dem MRT nehmen

23.04.2019

Es ist laut, eng und beängstigend – so nehmen Kinder die Untersuchung im Magnetresonanztomographen wahr. Aus Angst sind sie häufig so unruhig, dass die Bilder verwackeln oder der Scan sogar abgebrochen werden muss. Mit dem Pingunauten Trainer haben Forscher nun eine App entwickelt, die auf Virtual Reality beruht und die kleinen Patienten behutsam auf die MRT vorbereiten soll.
Mehr lesen