AAL Living Lab: forschen, schulen, sensibilisieren

Interview mit Alexander Karl, Laboringenieur AAL Living Lab, Fakultät Soziales und Gesundheit, Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten

02.12.2019

Bild: Alexander Karl; Copyright: Deborah Unmuth/Hochschule Kempten

Alexander Karl, Laboringenieur AAL Living Lab, Fakultät Soziales und Gesundheit, Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten

Bild: mehrere Personen stehen um ein Bett mit Aufstehfunktion herum, auf dem eine Person sitzt; Copyright: Ralf Lienert/Allgäuer Zeitung

In der Forschungswohnung gibt es auch ein Bett mit Aufstehfunktion. So kann der Nutzer von einer liegenden in eine stehende Position kommen, ohne dass er oder das Pflegepersonal mit körperlicher Kraft arbeiten muss.

Bild: Gruppe von Personen in einem Badezimmer, während einer von ihnen die intelligente Toilette erklärt; Copyright: Ralf Lienert/Allgäuer Zeitung

Im AAL Living Lab der Hochschule Kempten werden nicht nur bestehende Assistenzsysteme getestet und weiterentwickelt, sondern auch von Grund auf neue Produkte entwickelt. Ein Beispiel dafür ist die intelligente Toilette, die Vitalfunktionen messen kann.

Produkte und Aussteller zum Thema AAL

Bild: Elena Blume; Copyright: P. Schmitz

Lesen Sie außerdem in unserem Thema des Monats: