Molekulare Bildgebung: Schlaganfall schnell und sicher im Blick

Interview mit Dr. Matthias Gräser, Gruppenleiter der Instrumentierung am Institut für Biomedizinische Bildgebung (IBI), der gemeinsamen Forschungsabteilung des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf und der Technischen Universität Hamburg

02/06/2020

Bild: Dr. Matthias Gräser; Copyright: IBI

Dr. Matthias Gräser, Gruppenleiter der Instrumentierung am Institut für Biomedizinische Bildgebung (IBI).

Bild: Das neue Medizingerät Magnetic Particle Imaging (MPI); Copyright: IBI

Das neue Bildgebungsgerät für Schlaganfall-Patienten kommt ohne ionisierende Strahlung aus. Die Technologie funktioniert auf Basis von Eisenoxid-Nanopartikeln, die in die Blutlaufbahn gespritzt werden und als Kontrastmittel dienen.

Produkte und Aussteller rund um Bildgebung

Bild: Bildgebung auf der MEDICA; Copyright: Messe Düsseldorf
Bild: Dr. Matthias Gräser (rechts) und Institutsleiter Prof. Tobias Knopp (links) stehen neben dem neuen Bildgebungssystem und lächeln in die Kamera; Copyright: IBI

Dr. Matthias Gräser (rechts) und Institutsleiter Prof. Tobias Knopp (links) arbeiten an der Weiterentwicklung des neuen Magnetic Particle Imaging (MPI).

Bild: Diana Heiduk; Copyright: privat

Lesen Sie außerdem in unserem Thema des Monats: