Newsletter der MEDICA | Webansicht | English | Drucken
Kopfgrafik MEDICA-Newsletter

Auf dem Weg zum vernetzten Labor

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Vernetzung von Daten und ihrer maschinellen Auswertung gehört die Zukunft in vielen Bereichen. Vor diesem Schritt stehen auch die medizinischen Labore, denn hier laufen noch immer zu viele Prozesse manuell und zu viele Geräte arbeiten voneinander getrennt. Wie der Weg in eine vernetzte Laborwelt aussehen kann, zeigen wir in unserem aktuellen Thema des Monats.

Bleiben Sie gesund!

Timo Roth
Redaktion MEDICA.de

Inhalt

Thema des Monats: Das Labor 4.0
Newsletter-Service
RSS-Service
Newsletter-Archiv

Das Labor 4.0: vernetzte Analysen

Thema des Monats

Bild: Blick in ein Gerät, das automatisiert Laborproben verarbeitet; Copyright: PantherMedia/Sonar
In kaum einem anderen Bereich der Medizin finden sich so viele High-Tech-Geräte wie in modernen Labors. Hier wird der größte Teil der Diagnostik und der biomedizinischen Forschung geleistet. Dabei müssen nicht nur jede Menge Arbeitsschritte genau befolgt werden, um die Qualität der Ergebnisse zu gewährleisten, es fallen auch viele Daten an. Das Labor der Zukunft muss mit vernetzten Geräten arbeiten und Abläufe automatisieren, um hier Fehler zu vermeiden.
Lesen Sie mehr zum Thema des Monats
Das Labor 4.0: vernetzte Analysen
Nach oben

Elektronisch gesteuertes Infusionsset soll Sterblichkeit senken

Labortechnik, Diagnostika, Forschung & Technik, Bedarfs- und Verbrauchsartikel

InfectoGnostics-Forscher der Weimarer Firma Senova und des Leibniz-IPHT haben gemeinsam mit weiteren Partnern aus Deutschland, Österreich und Thailand einen neuen Schnelltest auf Melioidose entwickelt. In nur 15 Minuten detektiert der einfache und günstige Streifentest zuverlässig Antikörper im Blut der Patienten, die bei Infektionen mit dem Bakterium Burkholderia pseudomallei gebildet werden.
mehr lesen
Nach oben

Infektionskrankheit: Schnelltest auf Melioidose entwickelt

Labortechnik, Diagnostika, Forschung & Technik

InfectoGnostics-Forscher der Weimarer Firma Senova und des Leibniz-IPHT haben gemeinsam mit weiteren Partnern aus Deutschland, Österreich und Thailand einen neuen Schnelltest auf Melioidose entwickelt. In nur 15 Minuten detektiert der einfache und günstige Streifentest zuverlässig Antikörper im Blut der Patienten, die bei Infektionen mit dem Bakterium Burkholderia pseudomallei gebildet werden.
mehr lesen
Nach oben

Durchsichtige Elektroden für die Hirnforschung

Forschung & Technik, Elektromedizin, Medizintechnik

Forschende des Leibniz-Institutes für Neurobiologie Magdeburg (LIN) und der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg haben neuartige Elektroden zur Untersuchung des Gehirns entwickelt. Ihre Studie über die Verwendbarkeit transparenter und flexibler Elektroden zur Hirnstimulation und Ableitung haben die Wissenschaftler im Journal of Neural Engineering veröffentlicht.
mehr lesen
Nach oben

Intraoperative Radiotherapie bei Brustkrebs

Forschung & Technik, Elektromedizin, Medizintechnik

Eine Brustkrebstherapie, die nur eine einzige gezielte Strahlenbehandlung direkt im Anschluss an die chirurgische Entfernung eines Tumors erfordert, hat sich bei den meisten Frauen als ebenso wirksam erwiesen wie das herkömmliche Verfahren bei der brusterhaltenden Krebstherapie, bei dem sich die Betroffenen nach der OP über mehrere Wochen täglich einer Bestrahlung der Brust unterziehen müssen.
mehr lesen
Nach oben

Newsletter-Service

Ihnen gefällt dieser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter: Schicken Sie diesen Newsletter oder den Link www.MEDICA.de/news_login_1 an Bekannte oder Kollegen.

Bei Schwierigkeiten mit der Bestellung schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@medica.de.

Nach oben
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 211 4560-01
Fax: +49 211 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Wolfram N. Diener (Vorsitzender), Bernhard J. Stempfle, Erhard Wienkamp

Vorsitzender des Aufsichtsrats: Oberbürgermeister Thomas Geisel

Die Messe Düsseldorf GmbH verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten. Nähere Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen der Messe Düsseldorf GmbH. Diese sind einsehbar unter www.messe-duesseldorf.de/datenschutz. Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit entweder auf vorgenannter Internetseite, per E-Mail an privacy@messe-duesseldorf.de oder auf postalischem Wege an Messe Düsseldorf GmbH, VG-R, PF 101006, 40001 Düsseldorf widersprechen.

Facebook Twitter LinkedIn XING YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.