Newsletter der MEDICA | Webansicht | English | Drucken
Kopfgrafik MEDICA-Newsletter

COVID-19: Unterstützung der Intensivstationen

Sehr geehrte Damen und Herren,

die aktuelle Gesundheitslage fordert besonders intensivmedizinische Behandlungen. Beatmungsplätze sind nur begrenzt vorhanden und die Zahl der Infektionen kann weiter ansteigen. Daher werden zur Unterstützung des Gesundheitssystems Lösungen entwickelt, die eine Entlastung für die Intensivstationen bieten. Schauen Sie sich einige im Detail in unserem Video an.

PS: Wie Roboter den Chirurgen im Operationssaal entlasten und unterstützen erfahren Sie im Thema des Monats.

Bleiben Sie fit!

Melanie Prüser
Redaktion MEDICA.de

Inhalt

Thema des Monats: Robotik im OP
Video: Gemeinsam gegen COVID-19
Newsletter-Service
RSS-Service
Newsletter-Archiv

Robotik im OP: Entlastung des Chirurgen

Thema des Monats

Bild: Roboterassistiertes System neben einer Operationsliege; Copyright: Bildagentur panthermedia.net/phonlamai
Im Operationssaal wird zunehmend auf minimal-invasive Eingriffe gesetzt. Dabei stellen roboterassistierte Systeme eine große Hilfe für den Chirurgen dar. Sie entlasten den Chirurgen und sind äußerst präzise. Durch innovative Forschungsansätze entwickeln sich die Robotersysteme stetig weiter.
Lesen Sie mehr zum Thema des Monats
Robotik im OP: Entlastung des Chirurgen
Nach oben

Algorithmus zeigt, ob Gefäßverengungen behandelt werden sollen

Forschung & Technik, Informations- und Kommunikationstechnik, Elektromedizin, Medizintechnik

Wenn sich in Arterien Ablagerungen gebildet haben, die das Blutgefäß zu verschließen drohen oder sich lösen und kleinere Gefäße verstopfen könnten, stehen Mediziner vor der Frage, ob und wie sie eingreifen sollten. Methoden wie die Ballondilatation sind nicht ohne Risiko.
mehr lesen
Nach oben

Prostata-Krebs: KI-basierte Diagnostik im MRT

Forschung & Technik, Elektromedizin, Medizintechnik

FUSE-AI GmbH und Universitätsklinikum Jena entwickeln kostensparendes Assistenzsystem zur MRT-Diagnose von Protatakrebs unter der Nutzung von Deep-Learning-Methoden. Nach Angabe des Robert-Koch-Instituts ist das Prostatakarzinom mit rund 25 Prozent aller diagnostizierten Krebserkrankungen die häufigste bei Männern in Deutschland. Jährlich erkranken etwa 60.000 neu an diesem Tumor.
mehr lesen
Nach oben

Auf der Intensivstation: Gemeinsam gegen COVID-19

Video

Bild: Vorschaubild zum Video
Das Coronavirus treibt Gesundheitssysteme weltweit an ihre Grenzen. Die Zahl der Infektionen steigt weiter – und damit auch die Anzahl derer, die intensivmedizinisch behandelt und künstlich beatmet werden müssen. Doch die Beatmungsplätze sind begrenzt. Lösungen zur Unterstützung der Intensivstationen müssen her – und das schnell. Einige davon haben wir uns genauer angeschaut.
Hier geht es zum Video!
Auf der Intensivstation: Gemeinsam gegen COVID-19
Sehen Sie weitere Reportagen im MediaCenter!
Nach oben

Coronavirus: Plattform screent virtuell Milliarden potenzieller Wirkstoffe

Wirtschaft & Märkte, Informations- und Kommunikationstechnik

Die Entwicklung neuer Wirkstoffe in der Medizin kann viele Jahre dauern und Milliarden Euro kosten. Einem internationalen Team von Wissenschaftlern mit Beteiligung von Forschern der Freien Universität Berlin und der Technischen Universität Berlin ist es jetzt gelungen, eine Plattform zu entwickeln, die Milliarden potenzielle Wirkstoffe in kürzester Zeit untersuchen kann.
mehr lesen
Nach oben

Strahlentherapie: neuer Linearbeschleuniger am Dresdner Uniklinikum

Wirtschaft & Märkte, Elektromedizin, Medizintechnik

Die Montage eines hochmodernen Linearbeschleunigers für die Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden markiert den Startschuss für die umfassende Modernisierung des Geräteparks der Klinik.
mehr lesen
Nach oben

Tag der Handhygiene 2020

Politik & Verbände, Bedarfs- und Verbrauchsartikel

Der Tag der Handhygiene findet jährlich am 5. Mai statt. Ursprünglich von der Weltgesundheitsorganisation WHO ins Leben gerufen, könnte eine Erinnerung zur Handhygiene aktuell nicht passender sein. Intensives Händewaschen mit Seife ist momentan ein essenzieller Bestandteil, um die Verbreitung von ansteckenden Krankheiten wie COVID-19 zu verringern.
mehr lesen
Nach oben

Robotik für die Pflege: Krankenbett der Zukunft

Politik & Verbände, Informations- und Kommunikationstechnik, Elektromedizin, Medizintechnik

Körperliche Belastungen stellen einen der Hauptgründe für Fehlzeiten und Berufsaustritte in der Pflege dar. Zwei Bremer Forschungsbereiche des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) arbeiten gemeinsam mit der Johanniter-Unfall-Hilfe und den Universitäten Oldenburg und Osnabrück an Robotiksystemen und Sensor-Lösungen für Pflegebetten.
mehr lesen
Nach oben

Newsletter-Service

Ihnen gefällt dieser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter: Schicken Sie diesen Newsletter oder den Link www.MEDICA.de/news_login_1 an Bekannte oder Kollegen.

Bei Schwierigkeiten mit der Bestellung schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@medica.de.

Nach oben
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 211 4560-01
Fax: +49 211 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender), Wolfram N. Diener, Bernhard J. Stempfle, Erhard Wienkamp

Vorsitzender des Aufsichtsrats: Oberbürgermeister Thomas Geisel

Die Messe Düsseldorf GmbH verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten. Nähere Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen der Messe Düsseldorf GmbH. Diese sind einsehbar unter www.messe-duesseldorf.de/datenschutz. Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit entweder auf vorgenannter Internetseite, per E-Mail an privacy@messe-duesseldorf.de oder auf postalischem Wege an Messe Düsseldorf GmbH, VG-R, PF 101006, 40001 Düsseldorf widersprechen.

Facebook Twitter LinkedIn XING YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.