Newsletter der MEDICA | Webansicht | English | Drucken
Kopfgrafik MEDICA-Newsletter

Sportmedizin: mit VR zurück ins Spiel

Sehr geehrte Damen und Herren,

Profisportler müssen nach einer Verletzung möglichst schnell wieder aufs Spielfeld, um ihre Leistungsfähigkeit zurückzuerlangen. "Return to play" heißt der Prozess, in dem getestet wird, wann sie wieder welche Leistungen erbringen können. Wir Virtual Reality diese Tests unterstützt und eine genauere Beurteilung des Sportlers erlaubt und was Virtual und Augmented für die Sportmedizin leisten könnten, erfahren Sie in unserem Interview.

Bleiben Sie fit und gesund!

Timo Roth
Redaktion MEDICA.de

Inhalt

Thema des Monats: Rundumversorgung beim Schlaganfall
Interview: Return to play mit VR
Newsletter-Service
RSS-Service
Newsletter-Archiv

Rundumversorgung beim Schlaganfall

Thema des Monats

Bild: Ärztin betrachtet CT-Aufnahmen des Gehirns am Bett eines Patienten auf der Intensivstation; Copyright: PantherMedia/sudok1
"Time is brain" – denn bei einem Schlaganfall spielt die Zeit eine entscheidende Rolle, wenn es zur Unterversorgung von Hirnregionen mit Sauerstoff und Glukose kommt. Es drohen bleibende Schäden, wenn die Versorgung nicht schnell wiederhergestellt wird. Aber es muss nicht nur heißen "Seid schnell!", sondern auch "Nutzt die Zeit gut!".
Lesen Sie mehr zum Thema des Monats
Rundumversorgung beim Schlaganfall: schneller, näher und besser
Schlaganfall-Versorgung: Wenn jede Minute zählt
Nach oben

Hello Mask - erste transparente Chirurgenmaske geht in Produktion

Wirtschaft & Märkte, Bedarfs- und Verbrauchsartikel

Forschende der Empa arbeiten gemeinsam mit ihren Kollegen vom "EssentialTech Center" der EPFL seit rund zwei Jahren an der Konzeption und Entwicklung einer transparenten Chirurgenmaske. Das Material der Maske aus organischen Polymeren ist inzwischen verfügbar, und so konnte vor Kurzem das Start-up HMCARE gegründet werden.
mehr lesen
Nach oben

Chirurgie: Die OP-Beleuchtung "denkt mit"

Forschung & Technik, Elektromedizin, Medizintechnik

Ein Konsortium aus Wissenschaft und Medizintechnik entwickelt ein technisches System, das im Operationssaal automatisch für die optimale Beleuchtung sorgt. Es kompensiert Schattenwürfe, die durch Bewegungen des OP-Teams entstehen, und lässt sich zusätzlich gezielt über Gesten und Sprache steuern, wenn Chirurgen eine Stelle besonders gut ausleuchten möchten.
mehr lesen
Nach oben

Diamanttechnik im Herzkatheterlabor

Forschung & Technik, Elektromedizin, Medizintechnik

Als Erste in Deutschland behandeln Kardiologen am Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, Patienten mit Herzrhythmusstörungen mit einer innovativen Kathetertechnik, die spezielle Eigenschaften von Industriediamanten nutzt. Die Patienten profitieren von der besseren Präzision und geringeren Eingriffszeit.
mehr lesen
Nach oben

Starten Sie wie SynPhNe bei der 9. MEDICA Start-Up COMPETITION durch

Bild: Info-Grafik zur MEDICA Start-up COMPETITION
Der letztjährige Gewinner SynPhNe entwickelte ein tragbares Gerät, das Gehirn und Muskeln in einem System trainiert, um Patienten bei der Rehabilitation nach einem Schlaganfall oder einer Verletzung zu unterstützen. Erfahren Sie mehr über diese Lösung und präsentieren Sie Ihre eigene in den Bereichen Health Apps, Diagnostics, AI in Healthcare und Robotics auf dem 7. MEDICA CONNECTED HEALTHCARE FORUM. Profitieren Sie vom weltweit größten MedTech-Netzwerk und gewinnen Sie Geldpreise von bis zu 3.500€. Die Teilnahme ist kostenlos!
Lesen Sie die ganze Geschichte von SynPhNe und reichen Sie jetzt ihre Lösung ein!
Alle Informationen zur MEDICA Start-up COMPETITION finden Sie hier
Nach oben

Risiko bei COVID-19 Infektion vor oder direkt nach einer Operation

Politik & Verbände, Elektromedizin, Medizintechnik

Patienten, die an COVID-19 erkranken, haben ein erhöhtes Risiko, im Zusammenhang mit einer Operation zu versterben. Vor planbaren Operationen sollte deshalb eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 möglichst ausgeschlossen werden. Zu diesem Schluss kommt eine weltweite Untersuchung, deren Ergebnisse jetzt von dem Forschungsnetzwerk CovidSurg Collaborative veröffentlicht wurde.
mehr lesen
Nach oben

Gamification: Schritt für Schritt zurück in den Wettkampf

Interview

Bild: Person mit VR-Brille im Raum; Copyright: EXXETA AG
Eine schnelle Rehabilitation nach Verletzung oder Operation ist vor allem für Profisportler essenziell. Denn sie sind von ihrer körperlichen Fitness beruflich abhängig. Kehren sie zu früh in den Wettkampfsport zurück, kann das schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben. Um den optimalen Return-to-Play-Zeitpunkt zu finden, sollen nun gängige Testverfahren mit Virtual Reality verknüpft werden.
Lesen Sie mehr im Interview:
Gamification: Schritt für Schritt zurück in den Wettkampf
Alle Interviews auf MEDICA.de
Nach oben

Newsletter-Service

Ihnen gefällt dieser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter: Schicken Sie diesen Newsletter oder den Link www.MEDICA.de/news_login_1 an Bekannte oder Kollegen.

Bei Schwierigkeiten mit der Bestellung schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@medica.de.

Nach oben
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 211 4560-01
Fax: +49 211 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Wolfram N. Diener (Vorsitzender), Bernhard J. Stempfle, Erhard Wienkamp

Vorsitzender des Aufsichtsrats: Oberbürgermeister Thomas Geisel

Die Messe Düsseldorf GmbH verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten. Nähere Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen der Messe Düsseldorf GmbH. Diese sind einsehbar unter www.messe-duesseldorf.de/datenschutz. Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit entweder auf vorgenannter Internetseite, per E-Mail an privacy@messe-duesseldorf.de oder auf postalischem Wege an Messe Düsseldorf GmbH, VG-R, PF 101006, 40001 Düsseldorf widersprechen.

Facebook Twitter LinkedIn XING YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.