Newsletter der MEDICA | Webansicht | English | Drucken
Kopfgrafik MEDICA-Newsletter

Magnetstimulation gegen den Schlaganfall

Sehr geehrte Damen und Herren,

Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie – alles etablierte Ansätze, um Menschen nach einem Schlaganfall wieder so fit wie möglich zu machen. Aber was ist, wenn das Gehirn aufgrund erlittener Schäden da nicht mehr mitspielt? Dann kann die transkranielle Magnetstimulation eine Alternative sein, die Nervenzellen stimuliert und aktiviert. Wie das funktioniert und welche Rolle Künstliche Intelligenz dabei spielen kann, sehen Sie in unserem aktuellen Video.

Bleiben Sie gesund!

Timo Roth
Redaktion MEDICA.de

Inhalt

Thema des Monats: VitalSky auf der ITS
Video: TMS: Schlaganfalltherapie der Zukunft
Newsletter-Service
RSS-Service
Newsletter-Archiv

VitalSky: wie Intensivpatienten unter künstlichem Himmel besser genesen

Thema des Monats

Bild: Intensivstation mit VitalSky-Installation über zwei Betten; Copyright: Markus van Offern
Bei 30 bis 80 Prozent aller Patienten, die intensivmedizinisch behandelt werden, tritt ein Delir auf. Es führt nicht nur zu Verwirrtheit und Orientierungslosigkeit, sondern erhöht das Mortalitätsrisiko wesentlich. Eine Voraussetzung zur Vermeidung von Delir ist ein intakter zirkadianer Rhythmus von Wach- und Schlafphase. Hier setzt das VitalMinds-Konzept von Philips an.
Lesen Sie mehr zum Thema des Monats
VitalSky: wie Intensivpatienten unter künstlichem Himmel besser genesen
Auf der Intensivstation: smarte Lösungen für eine bessere Versorgung
Nach oben

Schlaganfalltherapie der Zukunft: Ganze Netzwerke stimulieren

Video

Bild: Vorschaubild zum Video
Weltweit führend ist die Neurologische Universitätsklinik Tübingen in der Forschung zur TMS (Transkranielle Magnetstimulation). In der Reportage erfahren Sie, wie die Schlaganfalltherapie, die stets mit einer physiotherapeutischen Behandlung ergänzt wird, von einer punktuellen hin zu einer ganzen Netzwerkbehandlung im Gehirn weiterentwickelt wird.
Hier geht es zum Video!
Schlaganfalltherapie der Zukunft: Ganze Netzwerke stimulieren
Sehen Sie weitere Reportagen im MediaCenter!
Nach oben

Newsletter-Service

Ihnen gefällt dieser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter: Schicken Sie diesen Newsletter oder den Link www.MEDICA.de/news_login_1 an Bekannte oder Kollegen.

Bei Schwierigkeiten mit der Bestellung schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@medica.de.

Nach oben
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 211 4560-01
Fax: +49 211 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Wolfram N. Diener (Vorsitzender), Bernhard J. Stempfle, Erhard Wienkamp

Vorsitzender des Aufsichtsrats: Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller

Die Messe Düsseldorf GmbH verarbeitet sich auf Sie beziehende personenbezogene Daten. Nähere Informationen – auch zu Ihren Rechten – erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen der Messe Düsseldorf GmbH. Diese sind einsehbar unter www.messe-duesseldorf.de/datenschutz. Grundsätzlich, d.h. vorbehaltlich der gesetzlichen Einschränkungen, können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit entweder auf vorgenannter Internetseite, per E-Mail an privacy@messe-duesseldorf.de oder auf postalischem Wege an Messe Düsseldorf GmbH, G2-RV, PF 101006, 40001 Düsseldorf, Deutschland, widersprechen.

Facebook Twitter LinkedIn XING YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.