Newsletter der MEDICA | Webansicht | English | Drucken
Kopfgrafik MEDICA-Newsletter

Hygiene und Sterilisation: Hightech für saubere Oberflächen

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Corona-Pandemie hat Themen rund um Hygiene und Desinfektion in unser aller Alltag geholt. Im Krankenhausbetrieb, der Arztpraxis oder im Labor spielen sie seit jeher eine Rolle. Wie Hightech beispielsweise im Krankenhaus helfen kann, das Personal im Kampf gegen Krankheitserreger zu unterstützen und welche Maßnahmen bei der Produktion von sterilen Medizinprodukten greifen, erfahren Sie in unserem Thema des Monats.

Bleiben Sie gesund!

Anne Hofmann
Redaktion MEDICA.de

Inhalt

Thema des Monats: Hygiene und Sterilisation
Newsletter-Service
RSS-Service
Newsletter-Archiv

Hygiene und Sterilisation: Hightech für saubere Oberflächen

Thema des Monats

Bild: Ein Raum in einem Krankenhaus mit weißem Boden, Decke, Wänden und Schränken; Copyright: Prostock-studio
Durch die Corona-Pandemie wird derzeit viel Augenmerk auf die Schutzwirkung medizinischer Masken gelegt. Gerade in medizinischen Arbeitsbereichen genügt aber der Schutz vor einer Aerosolübertragung nicht, denn viele Pathogene werden auch durch direkten Kontakt mit Menschen oder Oberflächen übertragen. Die Hygienemaßnahmen gegen solche Kontaktinfektionen sind aber sehr energie- und zeitaufwendig. Hier besteht noch viel Optimierungspotenzial durch kluge Lösungen.
Lesen Sie mehr zum Thema des Monats
Hygiene und Sterilisation: Hightech für saubere Oberflächen
Nach oben

Mikroben für Hygiene

Bildgebung und Diagnostik / Medizinische Ausrüstung und Geräte, Forschung & Technik

Ein Forschungsteam aus Jena und Berlin untersuchte den Einfluss verschiedener Reinigungsregimes auf die Menge, Vielfalt und Resistenzen der Bakterien, die auf den Oberflächen von Klinikzimmern zu finden sind.
mehr lesen
Nach oben

Lungendiagnostik: MRT bei Mukoviszidose etablieren

Bildgebung und Diagnostik / Medizinische Ausrüstung und Geräte, IT-Systeme und IT-Lösungen

Der Einsatz der Magnetresonanztomographie (MRT) in der Mukoviszidose-Lungendiagnostik wurde von Forschenden unter anderem durch Nutzung von Künstlicher Intelligenz (KI) weiterentwickelt und im Vergleich zu anderen bildgebenden Verfahren der Lungenfunktionsdiagnostik validiert.
mehr lesen
Nach oben

Deutsche Eigenentwicklung: Avatera-OP-Roboter im ersten klinischen Einsatz

Bildgebung und Diagnostik / Medizinische Ausrüstung und Geräte, Wirtschaft & Märkte

Am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) ist das OP-Robotersystem Avatera erstmals klinisch in der Routineversorgung in der Urologie eingesetzt worden. Das neue System ist eine deutsche Eigenentwicklung und soll das bestehende Angebot an OP-Robotersystemen ergänzen.
mehr lesen
Nach oben

Lungendiagnostik: MRT bei Mukoviszidose etablieren

IT-Systeme und IT-Lösungen, Bildgebung und Diagnostik / Medizinische Ausrüstung und Geräte

Der Einsatz der Magnetresonanztomographie (MRT) in der Mukoviszidose-Lungendiagnostik wurde von Forschenden unter anderem durch Nutzung von Künstlicher Intelligenz (KI) weiterentwickelt und im Vergleich zu anderen bildgebenden Verfahren der Lungenfunktionsdiagnostik validiert.
mehr lesen
Nach oben

Diagnostik: Den Geruchsinn digitalisieren

IT-Systeme und IT-Lösungen, Forschung & Technik

Die Universität Jena ist an einem EU-geförderten Forschungsprojekt zur Erkennung von durch Krankheit veränderten Körpergerüchen beteiligt.
mehr lesen
Nach oben

Prognosen zur Spitalauslastung dank Wetterdaten

IT-Systeme und IT-Lösungen, Politik & Verbände

Ein vom Schweizerischen Nationalfonds gefördertes Forschungsteam hat ein mathematisches Frühwarnsystem für Grippewellen entwickelt, das Spitäler nutzen können. Die Basis dazu bilden Wetterdaten.
mehr lesen
Nach oben

Virus-Erkrankungen: Präzises Ergebnis in Minuten

Laboraustattung und Diagnostika, Wirtschaft & Märkte

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Uni Siegen entwickeln zusammen mit Kolleginnen und Kollegen aus Erlangen-Nürnberg ein neues Testverfahren zur Erkennung von Virus-Erkrankungen wie Covid 19. Viren sollen dabei auf Biochips gebunden und anschließend mittels Terahertz-Strahlen detektiert werden.
mehr lesen
Nach oben

Leukämie: Bislang unbekannte Risikofaktoren bei Erwachsenen

Laboraustattung und Diagnostika, Forschung & Technik

Neue Forschungsarbeit aus der Klinischen Forschungsgruppe "CATCH ALL" an CAU und UKSH identifiziert genetische Ursachen für Behandlungsresistenzen bei der BCP-ALL.
mehr lesen
Nach oben

Newsletter-Service

Ihnen gefällt dieser Newsletter? Dann empfehlen Sie uns bitte weiter: Schicken Sie diesen Newsletter oder den Link www.MEDICA.de/news_login_1 an Bekannte oder Kollegen.

Bei Schwierigkeiten mit der Bestellung schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an redaktion@medica.de.

Nach oben
Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 211 4560-01
Fax: +49 211 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Wolfram N. Diener (Vorsitzender), Bernhard J. Stempfle, Erhard Wienkamp

Vorsitzender des Aufsichtsrats: Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller

Die Messe Düsseldorf GmbH verarbeitet sich auf Sie beziehende personenbezogene Daten. Nähere Informationen – auch zu Ihren Rechten – erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen der Messe Düsseldorf GmbH. Diese sind einsehbar unter www.messe-duesseldorf.de/datenschutz. Grundsätzlich, d.h. vorbehaltlich der gesetzlichen Einschränkungen, können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit entweder auf vorgenannter Internetseite, per E-Mail an privacy@messe-duesseldorf.de oder auf postalischem Wege an Messe Düsseldorf GmbH, G2-RV, PF 101006, 40001 Düsseldorf, Deutschland, widersprechen.

Facebook Twitter LinkedIn XING YouTube

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.